• Jan Walter

War Pablo Escobar ein CIA-Agent?


Sebastián Marroquín, Pablo Escobars leiblicher Sohn (vgl. Wikipedia) enthüllt in seinem neuen Buch "Pablo Escobar in Fraganti", dass sein Vater für die CIA arbeitete. (siehe Planeta de Libros)


Für einen eingefleischten Verschwörungstheoretiker wie mich, ist diese Enthüllung keine Überraschung. Ich empöre mich höchstens darüber, dass die Medien wieder einmal Stillschweigen bewahren. Gary Webb, ein mit Pulitzerpreis dekorierter Investigativjournalist, der bereits in den Neunzigern auf die Verstrickung Escobars mit der CIA aufmerksam machte, wird sich in seinem Grab wohl mehrmals umgedreht haben. Seine Publikation über die Zusammenarbeit der CIA mit Pablo Escobar kostete ihn damals seinen Job. Im Jahre 2004 wurde er mit ZWEI Kopfschüssen tot aufgefunden. Offiziell starb er an

"Selbstmord". (vgl. Wikipedia)

1989 bestätigte selbst John Kerry die Zusammenarbeit des US-Geheimdienstes mit Drogenhändlern und, dass die Regierung davon wusste. (vgl.Telegraph Der Artikel ist sehr lesenswert.)

In Anbetracht dieser Umstände wirken Sebastián Marroquíns Aussagen besonders glaubwürdig. Dass die CIA mit Drogenhandel in Südamerika illegale Kriege finanzierte, dürfte spätestens jetzt keine Verschwörungstheorie mehr sein. Um einen kleinen Link zur Aktualität herzustellen, möchte ich dich fragen, ob du schon von den Opiumplantagen in Afghanistan gehört hast. Die Produktion soll seit dem Krieg "boomen".


Ist das auch eine Verschwörungstheorie?

Mehr dazu findest du auf Globalresearch.

Auch hier ist das Schweigen der Medien erschütternd.

#Geschichte #News #Wissen

TOP EMPFEHLUNG: ONLINE-SEMINAR MIT DR. RAIK GARVE

Die verborgene Weltgeschichte als wichtigstes Werkzeug im globalen Befreiungsprozess der Menschheit

Das Seminar vermittelt in kompakter Form ein ganzheitliches Geschichtsbild der verborgen gehaltenen Weltgeschichte, welches so in der Schule nicht unterrichtet wird, wodurch der Anwender mehr Orientierung, Durchblick und Klarheit für sein eigenes Leben im heutigen Informations-Dschungel erhält.

> Wenn dich das Thema interessiert, kannst du deinen Platz jetzt kostenlos und unverbindlich reservieren: hier klicken

pngegg.png