• Jan Walter

Pentagon zensiert Hollywood: Zu nahe an der Wahrheit


Das US-Verteidigungsministerium ist seit kurz nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs an der Produktion von Hollywood-Filmen beteiligt. Aber in welchem Umfang, war weitgehend unbekannt, bis ein Autor von Spy Culture gemäß dem Freedom of Information Act eine Liste anforderte. Zu seiner Überraschung antwortete das Verteidigungsministerium mit einer Liste, obwohl diese unter dem Verdacht steht, unvollständig zu sein.


Pentagon Zensur Hollywood

Das war Anfang 2014. Mittlerweile wurden mehr Berichte über den Umfang der Beteiligung des Verteidigungsministeriums und Pentagons bei der Unterhaltungsindustrie veröffentlicht. Das stark zensierte Dokument erwähnt kontinuierlich das Wort „Unterstützung“, wenn von ihrer Beteiligung bei Paramount-Spielfilmen und Dokumentationen von CBS, HBO und Nickelodeon die Rede ist, einschließlich jenen über Ebola und „Star Wars-Technologie“ und sogar der Tyra Banks Show.

Sowohl das 206 Seiten umfassende Dokument von 2004-2005 als auch das 410 Seiten umfassende Dokument, das die Beteiligung von 2005-2006 auflistet, konzentriert sich ausschließlich auf Unterhaltung, „Unterstützung“ und Beratung. Die PDF-Liste, die Spy Culture erhalten hat, beinhaltet einige der uns bekannteren Filmtitel: Iron Man, Das Kartell, Der Tag, an dem die Erde stillstand, Transformers, Karate Kid II – Entscheidung in Okinawa und den berühmten Tora! Tora! Tora!

Den ganzen Artikel lesen ...

#Wissen #News

TOP EMPFEHLUNG: ONLINE-SEMINAR MIT DR. RAIK GARVE

Die verborgene Weltgeschichte als wichtigstes Werkzeug im globalen Befreiungsprozess der Menschheit

Das Seminar vermittelt in kompakter Form ein ganzheitliches Geschichtsbild der verborgen gehaltenen Weltgeschichte, welches so in der Schule nicht unterrichtet wird, wodurch der Anwender mehr Orientierung, Durchblick und Klarheit für sein eigenes Leben im heutigen Informations-Dschungel erhält.

> Wenn dich das Thema interessiert, kannst du deinen Platz jetzt kostenlos und unverbindlich reservieren: hier klicken