• Jan Walter

New York Times-Reporterin tot aufgefunden, nachdem sie das angebliche CIA-Programm zur Bewusstseinsk


Eine frühere New York Times-Reporterin wurde infolge ihrer Enthüllung über MK Ultra in der Dominikanischen Republik ermordet aufgefunden.


CIA MK Ultra Sarah Kershaw legitim.ch

Sarah Kershaw wurde an einem Montag in ihrem Apartment in Sosua erstickt durch Strangulation aufgefunden.

Projekt MK Ultra, das oft als das Programm zur Bewusstseinskontrolle der CIA bezeichnet wird, war der Codename für ein illegales Programm über Experimente mit menschlichen Versuchsobjekten, entwickelt und durchgeführt von der CIA. Frau Kershaw veröffentliche einen Artikel bei der New York Times, in dem sie 2008 dieses Thema im Rahmen ihres Artikels Sharing their Demons on the Web untersuchte, worin sie schrieb:Für Leute, die regelmäßig die Foren von Seiten über Bewusstseinkontrolle besuchen und kommentieren, ist die Vorstellung, dass andere die Seiten als Förderung von wahnhaftem und psychotischem Denken beschreiben, einfach ein Beweis für die Vertuschung der Wahrheit.

Den ganzen Artikel lesen ...

#Wissen #News #Medien

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen