• Jan Walter

Alles ist eins und eins ist alles (Alles in Existenz ist miteinander verbunden)


Alles in der gesamten Existenz ist auf immaterieller Ebene miteinander verbunden. Trennung existiert aus diesem Grund nur in unserer eigenen gedanklichen Vorstellungskraft und drückt sich meist in Form von selbstauferlegten Blockaden, isolierenden Glaubenssätze und anderen selbstgeschaffenen Grenzen aus. Dennoch existiert im Grunde genommen keine Trennung, auch wenn wir häufig so empfinden und zwischendurch das Gefühl haben, von allem getrennt zu sein. Aufgrund unseres eigenen Geistes/Bewusstseins sind wir aber auf immaterieller/geistiger Ebene mit dem gesamten Universum verbunden. Aus diesem Grund erreichen auch unsere eigenen Gedanken den kollektiven Bewusstseinszustand und können diesen erweitern/verändern.


Alles ist Energie legitim.ch
Alles in Existenz ist miteinander verbunden

Je mehr Menschen in diesem Zusammenhang von etwas überzeugt sind oder besser gesagt ihren Fokus auf einen entsprechenden Gedankengang richten, desto stärker manifestiert sich dieser Gedanke im Kollektiv und gelangt nach und nach stärker auf materieller Ebene zum Ausdruck. Aus diesem Grund schreitet auch das derzeitige kollektive geistige Erwachen weiter voran. Immer mehr Menschen setzen sich wieder mit ihrem eigenen Urgrund auseinander, erkennen die schöpferische Kraft ihres eigenen Bewusstseinszustandes, verstehen, dass das eigene Leben bzw. die eigene Realität, letztlich aus dem eigenen gedanklichen Spektrum heraus entsteht und entfachen so ein reinigendes Feuer, dass sich mit rasanter Geschwindigkeit auf unserer Erde verbreitet. Die Wahrheit über unseren eigenen Urgrund, die Wahrheit über unser Leben, erreicht immer mehr Menschen und von Tag zu Tag manifestiert sich dieses Wissen stärker auf der Erde. Da wir im Grunde genommen mit allem verbunden sind, ziehen wir auch immer Dinge in unser eigenes Leben, die letztendlich unserer eigenen Ausstrahlung entsprechen (Gesetz der Resonanz). Wenn unser Geist bzw. unsere Gedanken nicht mit allem verbunden wären, dann wäre dieser Anziehungsprozess nicht möglich, da unsere Gedanken dann auch keine anderen Menschen, geschweige denn den kollektiven Bewusstseinszustand erreichen könnten.

Den ganzen Artikel lesen ...

#Bewusstsein #Wissen #Inspiration

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen