• Jan Walter

Krank durch Hormonspiralen? – Über 2.600 Frauen klagen gegen Bayer


Depression, Ängste, Schlafstörungen – das sollen die Nebenwirkungen von Bayers Hormonspiralen sein. Das Unternehmen weist die Anschuldigungen zurück. Währenddessen hagelt es Klagen in den USA.


Bayer Pharma IG Farben Völkermord

Machen Hormonspiralen psychisch krank? Der Pharmakonzern Bayer steht mit seinen drei Hormonspiralen „Mirena“, „Jaydess“ und „Kyleena“ im Verdacht, psychische Erkrankungen auszulösen. Depression, Ängste, Schlafstörungen und innere Unruhe sind die Folgen, berichtete der „Spiegel“ am Samstag.

Die Europäische Arzneimittelbehörde untersucht momentan, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Hormon Levonorgestrel und gemeldeten psychischen Problemen gibt, so die Zeitung.

Auf Anfrage des „Spiegels“ antwortete der Pharmakonzern, es gebe „keinen Anhaltspunkt, dass es zwischen der Verwendung von levonorgestrelhaltigen Intrauterinsystemen und der Entwicklung von schwerwiegenden psychiatrischen Erkrankungen einen Zusammenhang gibt“.

Höhere Herzfrequenz und hoher Cortisolspiegel

Steven Kushner, Professor für neurobiologische Psychiatrie am Erasmus University Medical Center in Rotterdam stellte bei seinen Untersuchungen fest, dass Frauen, denen eine Hormonspirale eingesetzt wurde, eine erhöhte Herzfrequenz hätten.

Außerdem schütteten sie bei Stress verstärkt das Stresshormon Cortisol aus. Ein hoher Cortisolspiegel ist normalerweise die Folge vom chronischen Stress, der zum Cushing-Syndrom und dadurch neben körperlichen auch zu psychischen Erkrankungen führen kann, schreibt die „Deutsche Gesellschaft für Endekrinologie“ auf ihrer Webseite. Chronischer Stress sei deswegen ein wichtiger Faktor, der viele der psychischen Nebenwirkungen der Hormonspiralen verursache, so der „Spiegel“.

Hormonspirale wirkt nur „lokal“ – Experimente zeichnen anderes Bild

Den ganzen Artikel lesen ...

#Gesundheit #Wissen #News

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen