legitim.ch jan walter
  • Jan Walter

Krank durch Hormonspiralen? – Über 2.600 Frauen klagen gegen Bayer


Depression, Ängste, Schlafstörungen – das sollen die Nebenwirkungen von Bayers Hormonspiralen sein. Das Unternehmen weist die Anschuldigungen zurück. Währenddessen hagelt es Klagen in den USA.


Machen Hormonspiralen psychisch krank? Der Pharmakonzern Bayer steht mit seinen drei Hormonspiralen „Mirena“, „Jaydess“ und „Kyleena“ im Verdacht, psychische Erkrankungen auszulösen. Depression, Ängste, Schlafstörungen und innere Unruhe sind die Folgen, berichtete der „Spiegel“ am Samstag.

Die Europäische Arzneimittelbehörde untersucht momentan, ob es einen Zusammenhang zwischen dem Hormon Levonorgestrel und gemeldeten psychischen Problemen gibt, so die Zeitung.

Auf Anfrage des „Spiegels“ antwortete der Pharmakonzern, es gebe „keinen Anhaltspunkt, dass es zwischen der Verwendung von levonorgestrelhaltigen Intrauterinsystemen und der Entwicklung von schwerwiegenden psychiatrischen Erkrankungen einen Zusammenhang gibt“.

Höhere Herzfrequenz und hoher Cortisolspiegel

Steven Kushner, Professor für neurobiologische Psychiatrie am Erasmus University Medical Center in Rotterdam stellte bei seinen Untersuchungen fest, dass Frauen, denen eine Hormonspirale eingesetzt wurde, eine erhöhte Herzfrequenz hätten.

Außerdem schütteten sie bei Stress verstärkt das Stresshormon Cortisol aus. Ein hoher Cortisolspiegel ist normalerweise die Folge vom chronischen Stress, der zum Cushing-Syndrom und dadurch neben körperlichen auch zu psychischen Erkrankungen führen kann, schreibt die „Deutsche Gesellschaft für Endekrinologie“ auf ihrer Webseite. Chronischer Stress sei deswegen ein wichtiger Faktor, der viele der psychischen Nebenwirkungen der Hormonspiralen verursache, so der „Spiegel“.

Hormonspirale wirkt nur „lokal“ – Experimente zeichnen anderes Bild

Den ganzen Artikel lesen ...

#Gesundheit #Wissen #News

Wir kommen als freie Menschen zur Welt, doch nur die wenigsten leben in Freiheit ...

 

Wie geht das?

 

Indem du deinen eigenen Rechtskreis erschaffst. Genau so wie der Staat deine juristische (fiktive) Identität missbraucht, um dich in ein Korsett zu zwingen, das du unter Umständen gar nicht willst, kannst auch du nach Belieben neue legale Identitäten erschaffen und diese urkundlich festhalten. Mit dem wesentlichen Unterschied, dass diese nicht der staatlichen Rechtsfiktion angeschlossen sind und somit auch alle Wertschriften, Immobilien und Einkommen, die über diese Identität laufen, sicher vor der Gier des Tiefen Staates sind.

 

Mehr dazu erfährst du in einem brisanten Interview, das ich neulich mit einem Experten durchgeführt habe. Harald hat sich vor drei Jahren für diesen Weg entschieden und ist indessen so sattelfest, dass er allen, die sich dafür interessieren auch ein persönliches Coaching anbietet.
 


Über diesen Link kannst du das Interview freischalten ...

BESTSELLER
Platinum Health Ionic Elements
IONIC ELEMENTS
BESTSELLER
Alea Born Energie Waschkugel
WASCHKUGEL
BESTSELLER
Sanuslife ECAIA carafe
ECAIA WASSER