• Jan Walter

Katy Perry ist kein Einzelfall: Mentale Aussetzer von Stars und die MK-Ultra-Theorie


Ein merkwürdiges Phänomen verbindet Katy Perry, Britney Spears und andere Stars: Sie alle hatten vor laufender Kamera mentale Zusammenbrüche, bei denen sie wirres Zeug redeten. Im Internet halten sich Gerüchte, dass dies keine natürlichen Vorkommnisse waren.


US-Popstar Katy Perry hat ihren Fans einen 96-stündigen Einblick in ihr Zuhause und ihr Seelenleben gewährt und dabei tränenreich von ihrem Kampf gegen Depressionen gesprochen.

Die öffentlichkeitswirksame Selbstenblößung über das vergangene Wochenende war jedoch nicht ganz selbstlos, sondern Teil einer Werbekampagne: Anlass des Nonstop-Livestreams aus ihrem Haus in Los Angeles war die Veröffentlichung des fünften Albums „Witness“ der Sängerin.

Die Zuschauer wurden Zeugen von Perrys Alltag, konnten sie beim Schlafen, Kochen oder Knuddeln mit ihrem Hund Nugget, bei Yoga-Übungen und im Smalltalk mit anderen Prominenten beobachten. Die 32-Jährige plauderte vor den 41 Kameras aber auch über ihre Selbstzweifel. In Tränen brach die Musikerin aus, als sie von ihren Depressionen sprach, gegen die sie in Therapie sei.

Dabei erzählte sie von sich wie über eine fremde Person.

„Ich habe diese Katy Perry aufgebaut, die allen bekannt ist und deshalb schalten sie ein und es ist fantastisch, aber es ist mehr eine Fassade“, sagte sie ihrem Therapeuten.

„Ich bin ein Mensch, aber ich lebe unter diesem verrückten Mikroskop“, fügte Perry hinzu und sprach von Scham. Katy Perry sei „so stark“, sie selbst aber schäme sich, dass sie sich „so schwach und niedergeschlagen“ fühle.

Katy Perry sei „so glamourös, sie ist reich, sie ist luxuriös, erfolgreich“ – als Katheryn Hudson habe sie „kein Geld, keinen Einfluss gehabt, ich hatte nichts“. Katy Perrys bürgerlicher Name ist Katheryn Hudson.

Den ganzen Artikel lesen ...

#People #Bewusstsein

Geschenk von Peter Andres: Vita System

(Das E-Book gibt es auf Amazon zu kaufen. Peter Andres stellt es hier und jetzt allen Legitim-Lesern kostenlos zur Verfügung!)

Wir leben in einem elektrischen Universum, in dem jedes Element eine eigene Frequenz hat. Eine Frequenz ist nichts anderes als eine kodierte Information. Peter Andres arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der Informationsmedizin, um die Bioresonanz der Natur in den Dienst der Menschheit zu stellen und damit Krankheiten zu heilen.

> Wenn du dich für diesen spannenden Fachbereich der Medizin interessierst, kannst du dir gerne sein E-Book herunterladen: