• Jan Walter

Mit vegetarischer Ernährung doppelt so schnell abnehmen


Wer gerne abnehmen möchte, sollte sich für eine vegetarische oder vegane Ernährung entscheiden. Mit diesen beiden Ernährungsformen kann man im selben Zeitraum deutlich mehr an Gewicht verlieren als mit den üblichen Diäten – auch dann, wenn alle Diäten dieselbe Kalorienmenge liefern. Mit einer vegetarischen Ernährung kann man fast doppelt so viel abnehmen als mit einer gewöhnlichen kalorienreduzierten Diät – so eine Studie vom Juni 2017. Gleichzeitig verbessern sich mit der pflanzlichen Kost die Stoffwechselfunktionen, so dass das Gewicht dauerhaft gehalten werden kann.


Abnehmen – am besten vegetarisch oder vegan

Schon in den Jahren 2014 und 2015 erschienen Studien, die zeigten, wie gut man mit einer veganen Ernährung abnehmen kann. In der Vergleichsstudie aus 2014 hatten die Veganer deutlich mehr Gewicht verloren als die Vertreter sämtlicher anderer Ernährungsformen. Gleichzeitig konnten die damaligen Wissenschaftler zeigen, dass die Veganer die besten Blutwerte aufwiesen.

In der Metaanalyse aus 2015 waren 12 randomisierte und kontrollierte Ernährungsstudien untersucht worden. Auch hier stellten die Forscher fest, dass man mit der veganen Ernährung insgesamt am besten abnehmen kann, auch besser als mit einer strikten Low-Carb-Ernährung.

Mit vegetarischer Ernährung abnehmen und Stoffwechsel verbessern

Im Juni 2017 erschien im Fachmagazin Journal of the American College of Nutrition eine weitere Studie zu diesem Thema. Das Ergebnis: Mit vegetarischer Ernährung – die neben pflanzlichen Lebensmitteln noch zusätzlich etwas Joghurt enthält – kann man doppelt so viel Gewicht verlieren als mit einer herkömmlichen Diät, die auch Fleisch und Fisch enthält.

Mit dem Abbau ihres Fettgewebes konnten die Abnehmenden ihren Blutzucker- und auch ihren Fettstoffwechsel verbessern, was diese Studie besonders für jene Menschen interessant macht, die am metabolischen Syndrom und Typ-2-Diabetes leiden – so Studienautorin Dr. Hana Kahleová, Director of Clinical Research am Physicians Committee for Responsible Medicine in Washington DC.

Das metabolische Syndrom ist durch vier Gesundheitsprobleme gleichermassen gekennzeichnet: Man leidet an Übergewicht, hohem Blutzuckerspiegel, Bluthochdruck und erhöhten Blutfett- bzw. Cholesterinswerten.

Mit vegetarischer Ernährung doppelt so viel abnehmen

74 übergewichtige Diabetiker nahmen an der Studie teil. Sie sollten sich 6 Monate lang entweder vegetarisch ernähren oder eine konventionelle Diabetiker-Diät durchführen. Die Kalorienmenge beider Diäten war selbstverständlich identisch.

Die vegetarische Ernährung bestand aus Gemüse, Vollkorngetreide, Hülsenfrüchten, Früchten und Nüssen. Der Anteil tierischer Produkte war auf eine Portion fettarmes Joghurt pro Tag beschränkt. In der anderen Gruppe folgten die Teilnehmer den Kriterien einer Anti-Diabetes-Diät der European Association for the Study of Diabetes (EASD).

In der vegetarischen Ernährung nahmen die Teilnehmer

  • 60 Prozent ihrer täglichen Kalorien in Form von Kohlenhydraten zu sich,

  • 15 Prozent in Form von Protein und

  • 25 Prozent in Form von Fett.

In der anderen Gruppe nahmen die Teilnehmer

  • 50 Prozent ihrer Energie in Form von Kohlenhydraten ein,

  • 20 Prozent in Form von Proteinen und

  • weniger als 30 Prozent in Form von Fetten zu sich.

Die vegetarische Ernährungsweise war eindeutig erfolgreicher. Denn die vegetarisch essenden Teilnehmer konnten doppelt so viele Kilos abnehmen wie die andere Gruppe. Durchschnittlich 6,2 Kilogramm verloren die Vegetarier. In der anderen Gruppe nahmen die Teilnehmer nur 3,2 Kilogramm im Durchschnitt ab.

Den ganzen Artikel lesen ... (inkl. Quellen)

#Gesundheit

Geschenk von Peter Andres: Vita System

(Das E-Book gibt es auf Amazon zu kaufen. Peter Andres stellt es hier und jetzt allen Legitim-Lesern kostenlos zur Verfügung!)

Wir leben in einem elektrischen Universum, in dem jedes Element eine eigene Frequenz hat. Eine Frequenz ist nichts anderes als eine kodierte Information. Peter Andres arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der Informationsmedizin, um die Bioresonanz der Natur in den Dienst der Menschheit zu stellen und damit Krankheiten zu heilen.

> Wenn du dich für diesen spannenden Fachbereich der Medizin interessierst, kannst du dir gerne sein E-Book herunterladen:

 


Endlich ein TV-Sender mit Sinn!(1).png