• Jan Walter

35 kurze Gedanken zum Loslassen und Akzeptieren


Was tun, wenn die Sache gelaufen ist, der Traum unter der Erde, das Vertrauen einmal zu oft durch den Reißwolf gedreht, der Schmerz wie ein hässlicher, knurrender Hund, der uns überall hin verfolgt?


Zen loslassen

Akzeptieren. Loslassen. Klar.

Hört man überall, liest man überall. Aber so einfach scheint das nicht zu sein. Jedenfalls finde ich’s nicht einfach, und vermutlich bin ich damit nicht allein.

Trotzdem: Loslassen ist wichtig, und welche Alternative haben wir schon? Uns ewig wünschen, dass es anders sei, als es nun mal ist?

Hier 35 Zitate, die Dir beim Akzeptieren und Loslassen helfen können. Und sei’s vielleicht nur ein kleines bisschen.

Die 35 Zitate lesen ...

#Inspiration #Bewusstsein

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen