• Jan Walter

Little St. James: Die “Orgien-Insel“ der pädophilen Eliten


Little St. James. Dies ist die verschwenderische private Insel vor der Küste Puerto Ricos, mit ihrer wunderschönen Landschaft und vornehmem Luxus-Anwesen mit eigenen Helipad, die ausschließlich gewissen Mitgliedern der globalen Elite vorenthalten ist.


Pizzagate Pedogate Elite

Ihr Besitzer ist Jeffrey Epstein, ein wohlhabender amerikanischer Finanzier und verurteilter Sexualstraftäter. Little St. James Island scheint sowas wie ein Versammlungsort zu sein und ein sehr begehrter Treff unter wichtigen Schlüsselfiguren, Schauspielern und der Royalty, wie dem ehemaligen US-Präsidenten Bill Clinton (kleines Foto links), Kevin Spacey und sogar Prinz Andrew.

Allerdings finden sich Menschen nicht in der üppigen Residenz ein, um sich über »wissenschaftliche und medizinische Forschung auf dem neusten Stand« zu unterhalten, wie die Epstein VI Foundation Ihnen Glauben machen will, sondern eher um zügellose sexuelle Begegnungen mit minderjährigen Mädchen zu haben, welche teils nur 14 Jahre alt sind.

Richtig, wie eine Szene aus dem Hollywood-Blockbuster Eyes Wide Shut mit Tom Cruise, bietet Little St. James Berichten nach alles von wilden Parties, bis Prostitution, Orgien und sogar Sex mit Minderjährigen und scheint ein Treffpunkt zu sein, der regelmäßig von Jet-Settern aufgesucht wird. Und jetzt ist alles herausgekommen – die Katze ist aus dem Sack. Im Jahr 2005 ermittelte die Polizei 11 Monate lang verdeckt gegen Jeffrey Epstein (kleines Foto rechts) und sein Anwesen, nachdem die Mutter eines 14-jährigen Mädchens zur Polizei ging, weil sie den Verdacht hatte, dass ihrer Tochter $ 300 bezahlt wurden, um mindestens ein Mal Sex auf der Insel zu haben, wobei ihr befohlen wurde sich bis auf den Slip auszuziehen und Epstein eine “Massage“ zu geben.

Den ganzen Artikel lesen ... (inkl. einschlägiger Quellen)

#Wissen

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen