• Jan Walter

Diese 17 Staaten lieferten Waffen an den IS


Seit sieben Jahren kamen Waffen im Wert von Milliarden Dollar illegal nach Syrien; diese Tatsache genügt, um das Märchen zunichte zu machen, nachdem dieser Krieg eine demokratische Revolution wäre. Viele Dokumente bezeugen, dass dieser Schmuggel von General David Petraeus organisiert wurde, zuerst öffentlich von der CIA, deren Direktor er war, und dann privat, von der Finanz Company KKR mit Hilfe von hohen US- und UNO-Beamten, worunter auch der stellvertretende Generalsekretär der UNO, Jeffrey Feltman. So hat sich der Konflikt, der zunächst eine imperialistische Operation der Vereinigten Staaten und des Vereinigten Königreichs war, in eine private kapitalistische Operation verwandelt, während in Washington die Autorität des Weißen Hauses durch den tiefen Staat untergraben wurde. Neue Elemente heben die geheime Rolle von Aserbaidschan in der Entwicklung dieses Krieges hervor.


Wie wurden die Dschihadisten von Aleppo mit bulgarischen Waffen ausgestattet?

Anlässlich der Befreiung von Aleppo und der Gefangennahme des saudischen Generalstabes, der sich dort befand, bemerkte die bulgarische Journalistin Dilyana Gaytandzhieva die Anwesenheit von Waffen ihres Landes in neun Lagern, die von den Dschihadisten aufgegeben waren. Sie notierte sorgfältig die Markierungen auf den Kisten und als sie in ihr Land zurückkam, untersuchte sie die Art und Weise, wie sie nach Syrien gekommen waren.

Seit 2009 - mit der kurzen Ausnahme des Zeitraums vom März 2013 bis November 2014 - wird Bulgarien von Boyko Borisov regiert, einem eindrucksvollen Charakter, der aus einer der größten europäischen kriminellen Organisationen, der SIC, kommt. Man beachte, dass Bulgarien Mitglied der NATO und zugleich auch der Europäischen Union ist, und dass keine dieser beiden Organisationen jemals Kritik an dem an die Macht gekommenen Mann geübt hat, obwohl dieser Mafia-Boss schon seit langem von der internationalen Polizei identifiziert war.

Es ist also klar, dass Dilyana Gaytandzhieva mit dieser Untersuchung und die Redaktion der Tageszeitung von Sofia, Trud, mit der Veröffentlichung der Akte, ihr Leben aufs Spiel gesetzt haben. Bulgarien war einer der wichtigsten Waffen-Exporteure nach Syrien, aber mit Hilfe von Aserbaidschan.

Ein riesiger Waffenschmuggel der CIA gegen Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien und gegen Indien

Seit Beginn der arabischen Frühlinge wurde ein riesiger Waffenschmuggel von der CIA und dem Pentagon organisiert, in Verstoß gegen zahlreiche Resolutionen des UN-Sicherheitsrates. Alle Operationen, die wir hier zusammenfassen werden, sind nach dem Völkerrecht illegal, einschließlich jenen die vom Pentagon öffentlich organisiert wurden.

In Sachen Waffenhandel, auch wenn Einzelpersonen oder private Gesellschaften vorgeschoben werden, ist es unmöglich, empfindliches Material ohne die Zustimmung der betreffenden Regierungen zu exportieren.

Alle Waffen von denen hier die Rede sein wird, außer den elektronischen Aufklärungssystemen, sind von sowjetischer Bauart. Definitionsgemäss, auch wenn man behauptet, dass mit NATO-Waffen ausgestattete Armeen die Endempfänger dieser Lieferungen sind, ist dies unmöglich. Diese Armeen werden nur verwendet, um den Schmuggel zu verbergen.

Man wusste schon, dass die CIA an die SIC und an Boyko Borisov appelliert hatte, um in höchster Eile Captagon für die Dschihadisten in Libyen und dann in Syrien herzustellen. Seit der von Maria Petkova in dem Balkan Investigative Reporting Network (BIRN) veröffentlichten Untersuchung wusste man, dass die CIA und das SOCOM (Special Operation Command des Pentagons) zwischen 2011 und 2014 für 500 Millionen Dollar Waffen in Bulgarien für die Dschihadisten gekauft hatte. Dann auch, dass andere Waffen von Saudi Arabien und den Vereinigten Arabischen Emiraten bezahlt wurden und von Saudi Arabian Cargo und Etihad Cargo transportiert wurden.

Den ganzen Artikel lesen ...

#Syrienkrieg #Wissen #News

Geschenk von Peter Andres: Vita System

(Das E-Book gibt es auf Amazon zu kaufen. Peter Andres stellt es hier und jetzt allen Legitim-Lesern kostenlos zur Verfügung!)

Wir leben in einem elektrischen Universum, in dem jedes Element eine eigene Frequenz hat. Eine Frequenz ist nichts anderes als eine kodierte Information. Peter Andres arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der Informationsmedizin, um die Bioresonanz der Natur in den Dienst der Menschheit zu stellen und damit Krankheiten zu heilen.

> Wenn du dich für diesen spannenden Fachbereich der Medizin interessierst, kannst du dir gerne sein E-Book herunterladen:

 


Endlich ein TV-Sender mit Sinn!(1).png