• Jan Walter

Hochbrisante Mischung: Benutzen Sie noch scharfe Putzmittel? Der reinste Chemie-Cocktail.


Für alles gibt es Reiniger, ob für das Bad, für die Küche oder auch Fenster. Es gibt Kraftreiniger, Scheuerpulver und Scheuermilch und sogar für den Kühlschrank gibt es einen Hygienereiniger. Haben Sie sich schon einmal die Warnhinweise solcher Reiniger angeschaut? Wenn verschiedene Putzmittel gleichzeitig verwendet oder miteinander gemischt werden, können giftige Dämpfe entstehen. Je nach Inhaltsstoffen sind Verätzungen an Händen, Augen oder Atemwegen möglich. Die unterschiedlichsten chemischen Helfer als Cocktail machen aus vermeintlich „sicheren“ Inhaltsstoffen von Putzmitteln Krebsauslöser, wie eine globale Taskforce von 174 Wissenschaftlern aus führenden Forschungszentren in 28 Ländern feststellte.


Gift Krebs Putzmittel

Ein sauberes Zuhause lässt sich mit weit weniger Mitteln schaffen: „Mit einem Allzweckreiniger, einem Handspülmittel, einer Scheuermilch und einem sauren Reiniger auf Basis von Zitronensäure kann man den gesamten Haushalt reinigen“, rät etwa das Umweltbundesamt auf seiner Homepage. Manch kluge Hausfrau schafft es gar mit einem Eimerchen Schmierseife.

Den ganzen Artikel lesen ...

#Gesundheit #Umwelt #Wissen

TOP EMPFEHLUNG: ONLINE-SEMINAR MIT DR. RAIK GARVE

Die verborgene Weltgeschichte als wichtigstes Werkzeug im globalen Befreiungsprozess der Menschheit

Das Seminar vermittelt in kompakter Form ein ganzheitliches Geschichtsbild der verborgen gehaltenen Weltgeschichte, welches so in der Schule nicht unterrichtet wird, wodurch der Anwender mehr Orientierung, Durchblick und Klarheit für sein eigenes Leben im heutigen Informations-Dschungel erhält.

> Wenn dich das Thema interessiert, kannst du deinen Platz jetzt kostenlos und unverbindlich reservieren: hier klicken