• Jan Walter

Erwischt: Papst Franziskus betet Luzifer an und warnt vor Jesus Christus!

Die katholische Kirche hat rund 1,3 Milliarden Mitglieder (Stand 2014). Das macht den Papst wohl zum einflussreichsten Meinungsmacher der Welt. Das stellt sogar die erfolgreichsten Promis und Politiker in den Schatten.

In dem folgenden Video predigt er, dass eine direkte Beziehung zu Jesus gefährlich sei, weil es im Christentum keine "Freelancer" gebe.


In diesem Video sieht man sogar, wie er an einer Messe teilnimmt, in der tatsächlich Luzifer gelobt wird; für diejenigen die Latein verstehen. Weiter stiess die italienische Polizei bei einer Razzia in einem Apartment des Vatikans auf eine dekadente Homo-Orgie, bei der unter anderem auch Drogen sichergestellt wurden. (vgl. katholisches.info) (Beachte, dass dies keine homophobe Anekdote sein sollte. Es geht einzig und allein darum, der katholischen Kirche den Spiegel vorzuhalten.)

Telegram zensiert nicht! Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden (Telegram herunterladen)

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen