• Jan Walter

Das einzige Land, vor dem ISIS Angst hat, erhielt eine Entschuldigung der Terroristen


Bei einer Auseinandersetzung zwischen dem israelischen Militär und Anhängern der Terrororganisation Islamischer Staat nahe dem von Syrien kontrollierten Teil der Golanhöhen im vergangenen November wurden vier Terroristen durch den Einsatz von Luftwaffen und Panzerfeuer getötet — nun entschuldigen sich die Terroristen angeblich für die „versehentliche“ Attacke.


Immer wieder kommt es zu Ausschreitungen und Kämpfen, ausgelöst von Anhängern der als terroristisch eingestuften Organisation IS in Syrien — auch bekannt als die Khalid ibn al-Walid-Armee. In Israel ist es gesetzlich verboten, Kontakt mit dieser Terrororganisation aufzunehmen. Doch immer wieder wird der Vorwurf der syrischen Beamten laut, Israel helfe dem IS heimlich. Konkrete Beweise konnten bisher jedoch noch nicht vorgelegt werden.

Den ganzen Artikel lesen ...

#Syrienkrieg #Politik #Geschichte #Wissen

TOP EMPFEHLUNG: ONLINE-SEMINAR MIT DR. RAIK GARVE

Die verborgene Weltgeschichte als wichtigstes Werkzeug im globalen Befreiungsprozess der Menschheit

Das Seminar vermittelt in kompakter Form ein ganzheitliches Geschichtsbild der verborgen gehaltenen Weltgeschichte, welches so in der Schule nicht unterrichtet wird, wodurch der Anwender mehr Orientierung, Durchblick und Klarheit für sein eigenes Leben im heutigen Informations-Dschungel erhält.

> Wenn dich das Thema interessiert, kannst du deinen Platz jetzt kostenlos und unverbindlich reservieren: hier klicken