• Jan Walter

Ein US-Netzwerk, welches Einfluss auf die politischen Prozesse in Kambodscha ausüben wollte, wurde v


Das US-amerikanische "National Democratic Institute for International Affairs" (NDI), welches die "Demokratie in Entwicklungsländern fördern" möchte, wurde kürzlich aus Kambodscha ausgewiesen, weil das (der "Demokratischen Partei" der USA nahestehende) Netzwerk versuchte, auf den politischen Prozess des südasiatischen Landes Einfluss zu nehmen. Die kambodschanische Regierung forderte die Organisation dazu auf, die Arbeit im Land einzustellen und den gesamten ausländischen Mitarbeiterstab binnen sieben Tagen aus dem Land zu schaffen.


NGO Kambodscha Soros

In einer Stellungnahme des kambodschanischen Außenministerium hieß es, dass das NDI in dem Land ohne Registrierung arbeite und dass sich die Behörden darauf vorbereiten, dieselben Maßnahmen auch gegen andere ausländische NGOs durchzuführen, die gegen das Gesetz arbeiten würden. Gleichzeitig ordnete Premierminister Hun Sen an, dass die von einem US-Amerikaner gegründete englischsprachige Zeitung "The Cambodia Daily" Steuern für die letzten zehn Jahre nachzahlen müsse, oder geschlossen werde. Weiters beschuldigte er die Vereinigten Staaten und die NGOs, dass diese Gruppierungen unterstützen würden, die einen Sturz seiner Regierung vorbereiteten.

Den ganzen Artikel lesen ...

#Politik #News

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen