• Jan Walter

Libyens Küstenwache verbrennt Schlepperbote im Mittelmeer – 1050 Menschen nach Libyen zurückgebracht


Libyen geht hart gegen Schlepperei vor: Die Behörden versuchen verstärkt zu verhindern, dass Migranten das Mittelmeer nach Europa überqueren. Am Wochenende wurden über 1000 Menschen vor der libyschen Küste aufgegriffen - ihre Boote wurden verbrannt.


Libyens Küstenwache spürte am Samstag 1050 Flüchtlinge und Migranten in Mittelmeer auf. Die Beamten sammelten die Menschen, die nach Europa gelangen wollten, ein und verbrannte daraufhin die acht Schlauchboote, mit denen sie unterwegs waren.

Ein Video zeigt die geretteten Flüchtlinge und eines ihrer Boote, dass von den Einsatzkräften verbrannt wurde.


Den ganzen Artikel lesen ...

#News

TOP EMPFEHLUNG: ONLINE-SEMINAR MIT DR. RAIK GARVE

Die verborgene Weltgeschichte als wichtigstes Werkzeug im globalen Befreiungsprozess der Menschheit

Das Seminar vermittelt in kompakter Form ein ganzheitliches Geschichtsbild der verborgen gehaltenen Weltgeschichte, welches so in der Schule nicht unterrichtet wird, wodurch der Anwender mehr Orientierung, Durchblick und Klarheit für sein eigenes Leben im heutigen Informations-Dschungel erhält.

> Wenn dich das Thema interessiert, kannst du deinen Platz jetzt kostenlos und unverbindlich reservieren: hier klicken