legitim.ch jan walter
  • Jan Walter

Russland will führender Exporteur von Bio-Lebensmitteln werden, während Europa Zukunft in GMO sieht


In der vergangenen Woche entschied der EuGH in einem Verfahren gegen Italien, dass Rom den Anbau einer in der EU zugelassenen gentechnisch veränderten Kulturpflanze nicht verbieten darf. Gleichzeitig erhöht Russland Produktion und Export von Bio-Lebensmitteln.


Genetisch veränderte Organismen (GMO) sind in Russland seit 2016 verboten.

In jüngster Zeit ist der Bio-Lebensmittelmarkt in Russland definitiv gewachsen. Die organisch produzierte Nahrungsmittelindustrie hielt im Jahr 2015 eine Marktbewertung von 178 Millionen US-Dollar, was also ein deutlicher Anstieg von den lediglich 116 Millionen US-Dollar im Jahr 2010 ist", sagte die Ökonomin Irina Kobuta vom Regionalbüro der Ernährungs- und Landwirtschaftsorganisation der Vereinten Nationen für Europa und Zentralasien gegenüber RT.

Immer höherer Marktanteil von Bio-Lebensmitteln in Russland

"Euromonitor hat auch in Russland einen Anstieg der Ausgaben für abgepackte Bio-Lebensmittel und -Getränke festgestellt. Im Jahr 2015 kauften die Verbraucher Öko-Lebensmittel im Wert von knapp 12 Millionen US-Dollar. Russland exportiert Bio-Buchweizen, Hirse, Luzerne, Leinsamen und wild gewachsene Produkte - darunter Waldfrüchte, Pilze, Zedernnüsse und Kräuter - in verschiedene Länder. Russland exportiert auch Bio-Weizen in die EU", fügte sie hinzu.

Mehr lesen:Europäischer Gerichtshof überstimmt nationale Regelungen: Landwirte dürfen Gen-Saatgut anbauen

Im Jahr 2015 kündigte der russische Präsident Wladimir Putin an, das Land zum größten Anbieter gesunder, ökologisch sauberer und qualitativ hochwertiger Lebensmittel zu machen, die die westlichen Produzenten "längst aufgegeben haben".

Obwohl Russland bereits jetzt mit rund zwei Milliarden US-Dollar oder 11,8 Prozent der gesamten Agrarausfuhren des Landes einen signifikanten Anteil am europäischen Markt hat, gibt es Hindernisse bei der Erhöhung dieses Anteils, räumt Kobuta ein.

Den ganzen Artikel lesen ...

#Umwelt #Gesundheit #Wirtschaft #News

Wir kommen als freie Menschen zur Welt, doch nur die wenigsten leben in Freiheit ...

 

Wie geht das?

 

Indem du deinen eigenen Rechtskreis erschaffst. Genau so wie der Staat deine juristische (fiktive) Identität missbraucht, um dich in ein Korsett zu zwingen, das du unter Umständen gar nicht willst, kannst auch du nach Belieben neue legale Identitäten erschaffen und diese urkundlich festhalten. Mit dem wesentlichen Unterschied, dass diese nicht der staatlichen Rechtsfiktion angeschlossen sind und somit auch alle Wertschriften, Immobilien und Einkommen, die über diese Identität laufen, sicher vor der Gier des Tiefen Staates sind.

 

Mehr dazu erfährst du in einem brisanten Interview, das ich neulich mit einem Experten durchgeführt habe. Harald hat sich vor drei Jahren für diesen Weg entschieden und ist indessen so sattelfest, dass er allen, die sich dafür interessieren auch ein persönliches Coaching anbietet.
 


Über diesen Link kannst du das Interview freischalten ...

BESTSELLER
Platinum Health Ionic Elements
IONIC ELEMENTS
BESTSELLER
Alea Born Energie Waschkugel
WASCHKUGEL
BESTSELLER
Sanuslife ECAIA carafe
ECAIA WASSER