legitim.ch jan walter
  • Jan Walter

Wichtige Zeugin von Las Vegas-Anschlag, die mehrere Schützen erkannte, wurde tot aufgefunden


Die 28-jährige Kymberley Suchomel, die die Massenerschießung beim Route 91 Harvest Festival in Las Vegas überlebte, ist plötzlich gestorben, nachdem sie eine Aussage darüber abgegeben hatte, dass es mehrere Schützen gegeben hatte.


Die Einwohnerin von Apple Valley gab eine öffentliche Erklärung ab, in der sie den Anschlag von Las Vegas beschrieb, und wie dieser von mehreren Schützen durchgeführt wurde, die mit Waffen in die Menschenmenge feuerten. Ihre Aussage bestätigte das, was viele bereits vermutet hatten: Das „offizielle“ Narrativ, dass Stephen Paddock ein Einzeltäter war, ist falsch.

Sie starb eines „natürlichen Todes“, fünf Tage nachdem sich ihre Facebook-Posts über eine detaillierte Darstellung ihres schrecklichen Erlebnisses rasant viral verbreiteten. Einer ihrer Posts lautet:

Wir umrundeten vielleicht irgendeine Ecke – und ich sah nach rechts und ich sah da diesen großen Cowboy mit gespreizten Beinen sitzen, der eine blutüberströmte Frau hielt. Ich sagte zu mir „wir MÜSSEN uns verstecken“, aber als ich mich hastig danach umsah, wo man hingegehen kann, kamen die Schüsse schon wieder näher und näher. Wir konnten uns nicht verstecken, weil sie (und ich meine tatsächlich SIE) hinter uns her waren.

Kugeln kamen aus jeder Richtung. Hinter uns, vor uns, seitlich von uns. Aber ich weiß, ich weiß es einfach, dass jemand hinter uns her war. Die ganze Zeit über hatte ich das Gefühl. Je weiter wir vom Veranstaltungsort wegkamen, umso näher kamen die Schüsse. Ich blickte immer wieder in der Erwartung zurück, Männer mit Gewehren zu sehen – und ich sage MÄNNER, weil es mehr als eine Person waren. Es war mehr als eine Waffe, aus der die Schüsse abgefeuert wurden. 100%ig mehr als eine.

Ich habe ununterbrochen Nachrichten gekuckt, seit ich zurück bei meiner Familie war. Und es macht einfach keinen Sinn. Die Geschichte, die sie allen auftischen, stimmt nicht mit unseren Augenzeugenberichten überein. Es stimmt etwas nicht, an dem was sie sagen, und die Beweismittel scheinen gefälscht zu sein, wenn ihr mich fragt.

Den ganzen Artikel lesen ...

#News

Wir kommen als freie Menschen zur Welt, doch nur die wenigsten leben in Freiheit ...

 

Wie geht das?

 

Indem du deinen eigenen Rechtskreis erschaffst. Genau so wie der Staat deine juristische (fiktive) Identität missbraucht, um dich in ein Korsett zu zwingen, das du unter Umständen gar nicht willst, kannst auch du nach Belieben neue legale Identitäten erschaffen und diese urkundlich festhalten. Mit dem wesentlichen Unterschied, dass diese nicht der staatlichen Rechtsfiktion angeschlossen sind und somit auch alle Wertschriften, Immobilien und Einkommen, die über diese Identität laufen, sicher vor der Gier des Tiefen Staates sind.

 

Mehr dazu erfährst du in einem brisanten Interview, das ich neulich mit einem Experten durchgeführt habe. Harald hat sich vor drei Jahren für diesen Weg entschieden und ist indessen so sattelfest, dass er allen, die sich dafür interessieren auch ein persönliches Coaching anbietet.
 


Über diesen Link kannst du das Interview freischalten ...

BESTSELLER
Platinum Health Ionic Elements
IONIC ELEMENTS
BESTSELLER
Alea Born Energie Waschkugel
WASCHKUGEL
BESTSELLER
Sanuslife ECAIA carafe
ECAIA WASSER