• Jan Walter

Saisonkalender: Das gibt’s im November


In unserem monatlichen Saisonkalender erfahrt ihr, welches Obst und Gemüse man gerade aus heimischem Anbau kaufen kann. Im November findet man noch immer reichlich regionales Gemüse, beim Obst wird die Auswahl kleiner.


Saisonkalender

Vor allem Kohlsorten wie Grünkohl, Rosenkohl, Spitz- und Weißkohl, aber auch Rüben wie Meerrettich und Pastinaken bekommt man im November aus dem Freiland. Daneben gibt es Feldsalat, Lauch und Kürbis ebenfalls aus dem Freiland und in einigen Regionen derzeit noch Spinat und Radicchio. Was Obstsorten angeht, bekommt man im November teilweise noch frische Quitten; viele Apfel- und Birnensorten gibt es jetzt aus Lagerung.

Saisonkalender November: regionale, umweltfreundliche Bio-Ware

Mit unserem Saisonkalender wollen wir zeigen, welches regionale, umweltfreundliche Bio-Obst und -Gemüse zu welcher Jahreszeit verfügbar ist, frisch vom Feld, aus dem unbeheizten Gewächshaus oder aus Lagerung.

Dabei wollen wir vor allem Orientierung bieten, unser Saisonkalender erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit – die können wir kaum gewährleisten, da die Ernte je nach Region und Wetter natürlich nicht immer gleich ausfällt. So kann es sein, dass eine Gemüsesorte in Süddeutschland noch aus heimischem Freilandanbau zu bekommen ist, in Norddeutschland aber nicht, oder andersherum.

Den ganzen Artikel lesen und den Gratis-Saisonkalender herunterladen

#Gesundheit #Wissen

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen