• Jan Walter

Saisonkalender: Das gibt’s im November


In unserem monatlichen Saisonkalender erfahrt ihr, welches Obst und Gemüse man gerade aus heimischem Anbau kaufen kann. Im November findet man noch immer reichlich regionales Gemüse, beim Obst wird die Auswahl kleiner.


Saisonkalender

Vor allem Kohlsorten wie Grünkohl, Rosenkohl, Spitz- und Weißkohl, aber auch Rüben wie Meerrettich und Pastinaken bekommt man im November aus dem Freiland. Daneben gibt es Feldsalat, Lauch und Kürbis ebenfalls aus dem Freiland und in einigen Regionen derzeit noch Spinat und Radicchio. Was Obstsorten angeht, bekommt man im November teilweise noch frische Quitten; viele Apfel- und Birnensorten gibt es jetzt aus Lagerung.

Saisonkalender November: regionale, umweltfreundliche Bio-Ware

Mit unserem Saisonkalender wollen wir zeigen, welches regionale, umweltfreundliche Bio-Obst und -Gemüse zu welcher Jahreszeit verfügbar ist, frisch vom Feld, aus dem unbeheizten Gewächshaus oder aus Lagerung.

Dabei wollen wir vor allem Orientierung bieten, unser Saisonkalender erhebt keinen Anspruch auf Vollständigkeit – die können wir kaum gewährleisten, da die Ernte je nach Region und Wetter natürlich nicht immer gleich ausfällt. So kann es sein, dass eine Gemüsesorte in Süddeutschland noch aus heimischem Freilandanbau zu bekommen ist, in Norddeutschland aber nicht, oder andersherum.

Den ganzen Artikel lesen und den Gratis-Saisonkalender herunterladen

#Gesundheit #Wissen

TOP EMPFEHLUNG: ONLINE-SEMINAR MIT DR. RAIK GARVE

Die verborgene Weltgeschichte als wichtigstes Werkzeug im globalen Befreiungsprozess der Menschheit

Das Seminar vermittelt in kompakter Form ein ganzheitliches Geschichtsbild der verborgen gehaltenen Weltgeschichte, welches so in der Schule nicht unterrichtet wird, wodurch der Anwender mehr Orientierung, Durchblick und Klarheit für sein eigenes Leben im heutigen Informations-Dschungel erhält.

> Wenn dich das Thema interessiert, kannst du deinen Platz jetzt kostenlos und unverbindlich reservieren: hier klicken