• Jan Walter

Princeton-Studie: Die USA wird von einer reichen und mächtigen Elite beherrscht


Testing Theories of American Politics: Elites, Interest Groups, and Average Citizens (dt. Theorien der amerikanischen Politik testen: Eliten, Interessengruppen und Durchschnittsbürger) ist der Titel einer hochspannenden Studie der renomierten Universität von Princeton. Zugegeben, es wirkt etwas zynisch, wenn ausgerechnet eine der elitärsten Privat-Hochschulen solche Studien veröffentlicht. Das Resultat ist aber dennoch ernüchternd:


Wallstreet Elite Olgarchie

Im Rahmen der Studie wurden 1779 Items aus Umfragen im Zeitraum von 1981-2001 untersucht. Die Befragten wurden in Lohnkategorien eingeteilt um eine Abhängigkeit zwischen politischem Einfluss und Einkommensstufe zu ermitteln. Die Auswertung belegte die These, dass die USA faktisch keine Demokratie sind, sondern eine Oligarchie. Sehr spannend ist beispielsweise, dass Gesetzesänderungen rund dreimal höhere Erfolgschancen haben, wenn sie von einer Mehrheit der Elite unterstützt werden. Auf der anderen Seite hat eine Mehrheit der Durchschnittsbürger keinen Einfluss auf die Erfolgschancen, wenn sich die Elite gegen eine politische Entscheidung "verschwört".

Unter Berücksichtigung, dass die USA auf der operativen Ebene mindestens seit dem 2. Weltkrieg das Weltgeschehen diktieren, kann die Studie meiner Meinung nach auf praktisch alle Länder übertragen werden. Somit ist auch die Kernaussage der "Verschwörungstheoretiker" belegt; eine kleine Machtelite beherrscht die Welt. Das bedeutet zugleich, dass sämtlichen Einrichtungen des Establishments nicht vertraut werden kann. Wenn eine Gruppe den demokratischen Prozess unterwandert, dann kontrolliert sie nicht nur die Politik, sondern auch die Bildung, das Militär, den Nachrichtendienst, die Justiz, die Medien, die Versorgung, die Gesundheit usw ...

Wer diese Tatsache akzeptieren kann, müsste meiner Meinung nach auch Michael Ellners provokatives Postulat einordnen können:

„Schauen Sie sich uns doch an. Alles läuft verkehrt; alles ist verdreht. Ärzte zerstören die Gesundheit. Anwälte zerstören das Gesetz. Universitäten zerstören Wissen. Regierungen zerstören Freiheit. Die großen Medien zerstören Informationen. Und Religionen zerstören Spiritualität.“

#Politik #Wissen #Wissenschaft #News

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen