legitim.ch jan walter
  • Jan Walter

Trump verhindert neue Russland Sanktionen!


Ein Mann - Ein Wort. Und wieder hält US-Präsident Donald Trump ein Versprechen. Gestern verkündete er, dass es keine Notwendigkeit für neue Sanktionen gegen Russland gebe. Die existierenden Restriktionen hätten ihr Ziel erreicht. Bei den US-Medien und der Demokratischen Partei hat diese Ankündigung den zu erwartenden Aufschrei ausgelöst.


Mit dieser wichtigen Entscheidung zeigt Trump seinen Kritikern wieder einmal, wo der Hammer hängt. Obwohl diese neue aussenpolitische Linie bei den Transatlantikern für böses Blut sorgt, sollte man nicht vergessen, dass sie im Zeichen des Weltfriedens steht. Putin und Trump hielten bereits im Syrienkrieg erfolgreich zusammen. Während sich die IS-Söldnertruppen unter der Obama-Administration warum auch immer massiv ausbreiten konnten, zwangen sie Putin und Trump in weniger als einem Jahr in Knie.

Wegen der einseitigen Berichterstattung der westlichen Leitmedien wissen hierzulande leider nur die wenigsten über Putins unglaublichen Leistungsausweis Bescheid. Trump gehört offensichtlich zu denen, die die Propaganda durchschauen:

  • Vor der Wahl Putins im Jahr 2000 hatte Russland ein Pro-Kopf-Einkommen von CHF 9225 durch Kaufkraftparität. Bis 2017 hat sich die Zahl fast verdreifacht und liegt nun bei CHF 26.027.

  • Der durchschnittliche nominale Monatslohn hat sich von 56 Franken auf 608 Franken fast 11-facht.

  • Die Arbeitslosigkeit ist von 13 Prozent auf 5,2 Prozent zurückgegangen.

  • Die Renten sind im selben Zeitraum um über 1.000 Prozent von CHF 18 auf 206 Franken gestiegen.

  • Die Inflationsraten sind bis Ende 2017 von 36,5 Prozent auf 2,5 Prozent gesunken.

  • Der Gesamtwert der Vermögenswerte des russischen Bankensystems ist um das 24-Fache auf 1,43 Billionen Dollar gestiegen.

  • Russland beglich 2017 die letzten Staatsschulden aus der Sowjetzeit und erliess im gleichen Zuge den Entwicklungsländern einen grossen Teil der Schulden, die diese bei der Sowjetunion angehäuft hatten.

Fazit: Es gibt bereits Gerüchte, dass die USA bald ihre Truppen aus Osteuropa abziehen könnten. Das wäre ein weiterer Meilenstein in Richtung Weltfrieden. Trump ist sowas definitiv zuzutrauen. Im Wahlkampf gab er sogar relativ deutlich an, dass er weltweit einen geordneten Rückzug wünsche um sich endlich um die Genesung der schwer kranken USA kümmern zu können. Was damals noch sehr utopisch klang scheint sich langsam aber sicher abzuzeichnen.

#News #Politik #Wissen

Wir kommen als freie Menschen zur Welt, doch nur die wenigsten leben in Freiheit ...

 

Wie geht das?

 

Indem du deinen eigenen Rechtskreis erschaffst. Genau so wie der Staat deine juristische (fiktive) Identität missbraucht, um dich in ein Korsett zu zwingen, das du unter Umständen gar nicht willst, kannst auch du nach Belieben neue legale Identitäten erschaffen und diese urkundlich festhalten. Mit dem wesentlichen Unterschied, dass diese nicht der staatlichen Rechtsfiktion angeschlossen sind und somit auch alle Wertschriften, Immobilien und Einkommen, die über diese Identität laufen, sicher vor der Gier des Tiefen Staates sind.

 

Mehr dazu erfährst du in einem brisanten Interview, das ich neulich mit einem Experten durchgeführt habe. Harald hat sich vor drei Jahren für diesen Weg entschieden und ist indessen so sattelfest, dass er allen, die sich dafür interessieren auch ein persönliches Coaching anbietet.
 


Über diesen Link kannst du das Interview freischalten ...

BESTSELLER
Platinum Health Ionic Elements
IONIC ELEMENTS
BESTSELLER
Alea Born Energie Waschkugel
WASCHKUGEL
BESTSELLER
Sanuslife ECAIA carafe
ECAIA WASSER