legitim.ch jan walter
  • Jan Walter

Bohemian Grove - Die dunklen Rituale der Elite in Bild und Ton (Präsidenten, Milliardäre, Wirtschaft


Inszenierte Morde und dunkle Rituale an einer riesigen Steineule am berüchtigten Bohemian Grove – im Beisein von Präsidenten, Hochgradfreimaurern und der "Elite".


Im Bohemian Grove trifft sich die Weltelite der Industrie, der Politik, des internationalen Logentums und der damit verbundenen geheimen Weltregierung, um unter Ausschluss der Öffentlichkeit okkulte Rituale zu zelebrieren. Die satanisch anmutenden Vorgänge und rituellen Morde, welche den offiziellen Angaben zufolge nur Inszenierungen sind, werfen für viele ein neues Licht auf unsere Weltenlenker. Zumal es inzwischen Aussagen gibt, dass am Bohemian Grove auch echte Morde stattfinden.


Neben Alex Jones Aussagen behauptete zum Beispiel auch das Mindcontrol-Opfer Cathy O`Brien, dass eine Freundin von ihr, welche in dem Gelände als Prostituierte eingesetzt war, hier bestialisch ermordet wurde. Frauen sind bei diesen Treffen nur in den Bereichen Bewirtung und Prostitution anwesend. Glaubt man einigen Aussagen, dann sollen inszenierte Tötungen nur von hunderten echte Morde ablenken, deren Leichen irgendwo auf dem Gelände verscharrt oder eingeäschert wurden.

Das Mindcontrol-Opfer Cathy O`Brien berichtet über ihre persönlichen Erlebnisse am Bohemian Grove:


„Bohemian Grove ist angeblich zur Erholung gedacht, wobei politisch einflussreichen Personen eine vermeintlich sichere Umgebung bereitgestellt werden soll, wo sie ohne Beschränkungen „Partys“ feiern können. Das einzige Geschäft, dem dort nachgegangen wurde, hatte mit der Durchsetzung der Neuen Weltordnung durch Ausbreitung der Grausamkeiten der Mind-Control zu tun, wodurch der Ort eine Stimmung der „Freimaurerlogen-Geheimniskrämerei“ bekam … Mein Daseinszweck im Grove war sexueller Natur … Ich wusste, dass jeder Atemzug mein letzter sein konnte, da die Bedrohung durch den Tod in jedem Schatten lauerte. Sklaven fortschreitenden Alters oder mit nicht funktionierender Programmierung wurden als Menschenopfer „wahllos“ auf dem waldbestandenen Gelände des Bohemian Grove ermordet… …Die Todesdrohung gegen mich wurde ausgesprochen, als ich Zeugin des Opfertodes einer jungen, dunkelhaarigen Sklavin wurde … Mir wurde gesagt: „Das nächste rituelle Opfer könntest du sein; irgendwann, wenn du am wenigsten damit rechnest, wird die Eule dich verschlingen…“

(„Die Transformation von Amerika“, Cathy O´Brien)

Alex Jones schlich sich vor einigen Jahren in das abgeschirmte Gelände des Bohemian Grove und machte dort mit versteckter Kamera Filmaufnahmen:


Unter anderem von der „Cremation of Care“, bei der unter einer riesigen Steineule ein kleiner Junge rituell geopfert wird. Die Aufnahmen gingen um die Welt und sorgten bei vielen Bürgern für Entsetzen. Jones ist davon überzeugt, dass wir von einer düsteren satanischen Elite regiert und gezielt in einen weltweiten Polizeistaat geführt werden. An deren Spitze einige der reichsten Familien der Welt und das internationale Hochgradlogentum. Er veröffentlicht in den USA seit Jahren spektakuläre Dokumentationen über die Drahtzieher, den Ausbau des Polizeistaates, geheime Konzentrations- und Gefangenenlager, die Bilderberger und politische Anschläge und Morde. Er betreibt in den USA seit Jahren die amerikanische Internetseite „INFOWARS“ und zu seinen Anhängern gehören inzwischen namhafte Persönlichkeiten aus Industrie, Politik, Wirtschaft und Kultur. Seine Gegner empören sich oftmals über seine direkte Vorgehensweise, um an Insiderinformationen zu gelangen. Seine Befürworter hingegen stehen hinter ihm und sind der Meinung, die Welt brauche genaue solche Leute, um etwas gegen gewisse Kreise ausrichten zu können und damit verbunden die nötige Aufmerksamkeit in der Bevölkerung zu erreichen.


Der US-Präsidentschaftsberater David Gergen ist ebenfalls ein gerne gesehenes Mitglied am Grove. Als Jones ihn auf die Rituale vor laufender Kamera und die Vorgänge am Grove anspricht, versucht dieser das Interview zu beenden und beginnt damit, den Journalisten zu beschimpfen. Als Jones unerlaubter Weise innerhalb des Geländes Film-aufnahmen gemacht hatte, wurde während der Rituale der Spruch „Weebing Spiders don`t get here“ ausgerufen. Alljährlich werden inzwischen die nicht öffentlichen Treffen von Protesten um das abgesperrte Gelände begleitet. Ein riesiges Polizeiaufgebot verhindert vor Ort, das der illegale Zutritt, wie es Alex Jones einst gelang, inzwischen nahezu unmöglich ist. Sehen Sie hier das Interview von Alex Jones mit dem Politiker David Gergen mit deutschem Untertitel:


Den ganzen Artikel lesen und die Doku schauen ...

#Geschichte #Politik #Wissen

Wir kommen als freie Menschen zur Welt, doch nur die wenigsten leben in Freiheit ...

 

Wie geht das?

 

Indem du deinen eigenen Rechtskreis erschaffst. Genau so wie der Staat deine juristische (fiktive) Identität missbraucht, um dich in ein Korsett zu zwingen, das du unter Umständen gar nicht willst, kannst auch du nach Belieben neue legale Identitäten erschaffen und diese urkundlich festhalten. Mit dem wesentlichen Unterschied, dass diese nicht der staatlichen Rechtsfiktion angeschlossen sind und somit auch alle Wertschriften, Immobilien und Einkommen, die über diese Identität laufen, sicher vor der Gier des Tiefen Staates sind.

 

Mehr dazu erfährst du in einem brisanten Interview, das ich neulich mit einem Experten durchgeführt habe. Harald hat sich vor drei Jahren für diesen Weg entschieden und ist indessen so sattelfest, dass er allen, die sich dafür interessieren auch ein persönliches Coaching anbietet.
 


Über diesen Link kannst du das Interview freischalten ...

BESTSELLER
Platinum Health Ionic Elements
IONIC ELEMENTS
BESTSELLER
Alea Born Energie Waschkugel
WASCHKUGEL
BESTSELLER
Sanuslife ECAIA carafe
ECAIA WASSER