legitim.ch jan walter
  • Jan Walter

OMG - Trump Administration verklagt Facebook !!!


Trump erklärte die Situation gestern gleich mit drei Tweets, nachdem Alex Jones aus den sozialen Netzwerken verbannt wurde:

1. "Social Media is totally discriminating against Republican/Conservative voices. Speaking loudly and clearly for the Trump Administration, we won’t let that happen. They are closing down the opinions of many people on the RIGHT, while at the same time doing nothing to others ..." (dt. Social Media diskriminiert republikanische/konservative Stimmen, die Laut und deutlich für die Trump-Administration sprechen. Wir werden das nicht zulassen. Sie verbannen die Meinungen vieler Menschen auf der RECHTEN Seite, während sie gleichzeitig anderen nichts antun ...) --> Damit hat er recht. Die Antifa wird nicht abgemahnt, trotz Anstiftung zur Gewalt. Neulich forderten sie auf einem Banner, dass die Gegner mit einer Kugel geschlagen werden sollen.


2."Censorship is a very dangerous thing & absolutely impossible to police. If you are weeding out Fake News, there is nothing so Fake as CNN & MSNBC, & yet I do not ask that their sick behavior be removed. I get used to it and watch with a grain of salt, or don’t watch at all.. (dt. Zensur ist eine sehr gefährliche Sache und absolut unmöglich zu überwachen. Wenn Sie gefälschte Nachrichten aussortieren, gibt es nichts so falsches wie CNN & MSNBC, und doch bitte ich, dass ihr krankes Verhalten nicht entfernt wird. Ich gewöhne mich daran und beobachte es mit einem Körnchen Salz oder sehe gar nicht zu.) --> Damit hat Trump auch recht. Die Frage lautet, wer entscheidet über Fake News? Die Antwort: Niemand bzw. Jede/r für sich selbst. So läuft Demokratie. 3. Too many voices are being destroyed, some good & some bad, and that cannot be allowed to happen. Who is making the choices, because I can already tell you that too many mistakes are being made. Let everybody participate, good & bad, and we will all just have to figure it out!" (dt. Zu viele Stimmen werden zerstört, manche gut und manche schlecht, und das darf nicht passieren. Wer trifft die Wahl, weil ich dir schon sagen kann, dass zu viele Fehler gemacht werden. Lasst alle mitmachen, gut und schlecht, und wir werden es alle herausfinden müssen!) --> Weise Worte: Demokratie ist der Wettbewerb der Meinungen.


Nun hat die Regierung erste Massnahmen ergriffen und selbstverständlich schweigt die ganze Bilderbergerpresse. Eine der wenigen Zeitungen, die über die Klage gegen Facebook berichtet ist die Washington Times: "The Trump administration announced a fair housing discrimination complaint against social media giant Facebook on Friday, saying the way the company targets ads can be used to screen out people based on race, sex or other protected categories.The complaint goes to the heart of Facebook’s business model, which depends on being able to offer advertisers micro-targeting." (dt. Die Trump-Administration kündigte am Freitag eine Klage gegen den Social-Media-Riese Facebook an und sagte, die Art, wie das Unternehmen auf Anzeigen abzielt, kann dazu verwendet werden, Menschen nach Rasse, Geschlecht oder anderen geschützten Kategorien zu diskriminieren. Die Klage zielt direkt auf das Geschäftsmodell von Facebook, das davon abhängt, Werbetreibenden Micro-Targeting anbieten zu können.


Trump trifft Facebook damit offensichtlich mitten ins Herz. Wer etwas hinter die Kulissen schaut, erkennt hier auch einen Frontalangriff auf den tiefen Staat, denn die ganzen Techmoloche aus dem Silicon Valley sind dessen Herrschaftsinstrumente. Google, inzwischen alphabet, wird von der DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) und Facebook von der NSA (National Security Agency) kontrolliert. Die DARPA ist die Schnittstelle zu den geheimen (Black Budget) Projekten, die weder vom Präsident noch vom Parlament überwacht werden und die NSA ist Big Brother.

Abschliessend möchte ich noch auf eine sehr lesenswerte Analyse von Freeman verweisen: "Wenn ich die Berichte der Medien hüben und drüben über den koordinierten Rausschmiss von Alex Jones aus den meisten Internet-Plattformen lese und die Kommentare dazu, dann heisst es zusammengefasst, Youtube, Facebook und Twitter sind private Unternehmen und dürfen deshalb Nutzer nach Gutdünken verbannen. Das wäre keine Zensur und Einschränkung der Meinungsfreiheit. Es werden die Megakonzerne mit einem Gastwirt verglichen, der auch seine Gäste nach Belieben Hausverbot geben kann, wenn es ihm nicht passt was sie sagen."


"Dieser Vergleich ist nur vordergründig stichhaltig und nur Leute die nicht verstehen um was es geht fallen darauf rein. Richtig ist, die Monopolisten des Internet sind keine kleinen Wirte, sondern mit der Post, den Telefonanbietern und den Stromlieferanten zu vergleichen, also Versorgungsunternehmen für die Öffentlichkeit. Wenn man das offensichtlich miteinander abgesprochene Vorgehen gegen Alex Jones richtig vergleicht, dann wäre es so wie wenn die Post keine Briefe mehr zustellt, weil der Versender eine Meinung äussert, die nicht dem Mainstream entspricht. Eindeutig eine eklatante Diskriminierung und Benachteiligung. "Die Post ist ja auch ein Privatunternehmen, oder die ganzen Telefonanbieter, oder die Stromkonzerne, oder die Wasserversorgung in vielen Fällen. "Hey, wir mögen nicht was du sagst, deshalb stellen wir dir den Strom ab, das Wasser, das Telefon etc." Und dann kann man diesen Boykott noch weiter ziehen. "Ach, das ist ein Verschwörungstheoretiker, der wird nicht mit der Ambulanz abgeholt, wird nicht ins Spital eingeliefert, wird nicht von Ärzten behandelt, weil er komische Ideen hat." Die privaten Finanzkonzerne wie Banken und Versicherungen können dann sagen, "Sie dürfen kein Konto bei uns führen, ihre Karten werden gesperrt, und wir versichern sie nicht, denn sie glauben ja, die Amerikaner waren nie auf dem Mond und die Erde sei flach." Die grossen Supermarktketten könnten auch auf die Idee kommen, Kunden die meinen, 9/11 war ein Inside Job, keine Lebensmittel zu verkaufen. Oder im Fall von Amerika, wer Trump gewählt hat, soll verhungern. Was, der Typ hat die AfD gewählt? Der bekommt kein Handy-Abo oder den Kabelanschluss oder den Netflix Streamingdienst. Versteht ihr auf was es hinausläuft, wenn das Beispiel der Internet-Dienstleister generell Schule macht?"

#Justiz #Medien #Politik #News

Endlich ein TV-Sender mit Sinn!

Maona.tv bietet die besten Dokus aller Zeiten auf Deutsch. Es handelt sich um professionelles Filmmaterial, das aus dem Mainstream und sogar auf Youtube verbannt wurde, weil es die Massen aufwachen würde.

> Erweitere dein Bewusstsein mit bahnbrechenden Filmen, Serien, Talk-Sendungen und Vorträgen!

hier und jetzt kostenlos testen ...