legitim.ch jan walter
  • Jan Walter

GB: Trotz Lockdown - 100'000 EINREISEN PRO WOCHE - Wie sieht es in DEUTSCHLAND aus?

Während das Volk aufgrund einer Scheinpandemie seiner elementarsten Grundrechte beraubt wird, strömen gemäss The Times 100'000 Menschen pro Woche unkontrolliert nach England:


„Während die meisten Inlandsflüge eingestellt sind, kommen immer noch mehr als 100'000 Passagiere pro Woche an britischen Flughäfen an.“

Anmerkung: Die Scheinpandemie und die drakonischen Massnahmen verdanken wir hauptsächlich Bill Gates. Die Massenmigration wird von George Soros orchestriert.


Das Thema sorgte in England bereits im April für grosse Empörung, als rauskam, dass rund 15'000 Menschen pro Tag unkontrolliert eingeflogen werden. (vgl. metro.co.uk)


Erkennst du die Doppelmoral? Während wir auf den Urlaub verzichten müssen und nicht einmal frei spazieren dürfen, werden massenhaft Ausländer eingeflogen.



Einwanderung trotz Corona-Krise


Die britischen Behörden berichten: Die Zahl der im März 2020 abgeschlossenen Anträge betrug 148'800. Von diesen erhielten 52% den Status "genehmigt" und 42% den Status "vorab genehmigt". Von den verbleibenden Anträgen erhielten 4'800 ein zurückgezogenes oder nichtiges Ergebnis. 3'300 waren ungültig und 300 wurden abgelehnt. (vgl. gov.uk)


Diese Zahlen bestätigen einmal mehr, dass das Volk schamlos für dumm verkauft wird. Während die westliche Lebensweise durch radikale (Schutz)Massnahmen sowohl sozial wie auch ökonomisch ruiniert wird, läuft die Migrations-Industrie munter weiter.



Wie ist die Lage in Deutschland?


Das Hamburger Abendblatt berichtet: „Ein Ende der Coronavirus-Pandemie ist trotz anhaltender Vorsichtsmassnahmen vorerst nicht in Sicht. Erst am Mittwoch verlängerte die Bundesregierung zudem die weltweite Reisewarnung: Für viele scheint der Sommerurlaub in diesem Jahr damit immer ungewisser zu werden. Denn Verreisen ist aktuell fast unmöglich.“



Ausreisen NEIN & Einreisen JA?


Wie das Westfalen-Blatt 2019 bestätigte, werden Migranten tatsächlich nach Deutschland eingeflogen:

„Kaum beachtet von der Öffentlichkeit ist bereits am 15. Oktober ein Flugzeug mit 154 Flüchtlingen aus dem äthiopischen Addis Abeba in Kassel-Calden gelandet.“

Das Einfliegen von Flüchtlingen läuft 2020 munter weiter. Im Januar berichtete die Welt, dass 254 syrische Flüchtlinge aus der Türkei mit einem Charterflug am Flughafen Hannover angekommen sind. Das habe das niedersächsische Innenministerium auf Anfrage mitgeteilt. Dann kam die Corona-Krise, die zwar den weltweiten Tourismus zum Erliegen brachte, aber die UNO-Migrationsagenda offensichtlich nicht aufhält. Am 18. April wurden gemäss nordbayern.de 49 Migranten nach Hannover eingeflogen. 90% der Ankömmlinge seien junge Männer aus Afghanistan und Syrien gewesen. Interessant ist auch der Vergleich der Asylantragszahlen. In Anbetracht der Corona-Krise und des damit einhergehenden globalen Lockdowns haben die Asylanträge nur unwesentlich abgenommen. (vgl. BAMF)


Noch fragwürdiger ist der aktuelle Beschluss des Bundesamtes für Migration, dass wegen der Corona-Krise aktuell keine ablehnenden Bescheide zugestellt werden.

Ein Sprecher des BAMF teilte am 07. April 2020 gegenüber TE mit:

„Das Bundesamt ist sich bewusst, dass es auf Grund der Corona-Pandemie und der zur Verhinderung einer weiteren Verbreitung ergriffenen Massnahmen schwierig sein kann, eine Rechtsberatung oder anwaltliche Vertretung in Anspruch zu nehmen. Daher hat das Bundesamt in Abstimmung mit dem Bundesinnenminister und den Bundesländern entsprechend reagiert und wird jedenfalls bis auf Weiteres ablehnende Bescheide nicht zustellen.“

In anderen Worten wurde offensichtlich nichts aus den Fehlern der folgenschweren Grenzöffnung von 2015 gelernt. Auf die inszenierte Flüchtlingskrise folgt die inszenierte Corona-Krise und es werden wieder alle reingelassen.



Die BRD will noch eins draufsetzen!


Dass die westlichen Demokratien durch Korruption, Erpressung und Infiltration bis zum Gehtnichtmehr unterwandert sind, wurde von der Wahrheitsbewegung bis ins kleinste Detail aufgedeckt. Die kriminelle Struktur, die sich schleichend über die Jahrzehnte etablierte, ist heutzutage als „Tiefer Staat“ bekannt. Doch damit ist nicht genug, denn das Ziel der Kabale ist nicht Reichtum und Macht, sondern die totale Kontrolle sprich die totale Versklavung der Menschheit. Der nächste Schritt, ist die Ablösung der demokratischen Strukturen durch eine bürokratische Weltregierung, in welcher die exekutive Gewalt nicht mehr von Politikern, sondern von sogenannten Experten und Technokraten wie Bill Gates ausgeht, die nota bene nicht vom Volk gewählt sind. Am 7. Mai soll der deutsche Bundestag über ein neues Infektionsschutzgesetz debattieren, dessen Erlass in der aktuellen Fassung die elementarsten Grundrechte der Menschen aufheben würde. Gerade mal vier Tage später, schon am 11. Mai, werden Experten angehört und die Verabschiedung soll am 14. Mai stattfinden. Oliver Janich spricht zurecht von der Errichtung einer Diktatur!

Doch Jens Spahn erhält Kritik aus den eigenen Reihen, denn eine Passage (§28 Abs. 1, Satz 3) sorgt für Unmut in der Unionsfraktion:

„Soweit von individualbezogenen Massnahmen abgesehen werden soll oder Ausnahmen allgemein vorgesehen werden, hat die betroffene Person durch eine Impf- oder Immunitätsdokumentation nach §22 oder ein ärztliches Zeugnis nachzuweisen, dass sie die bestimmte übertragbare Krankheit nicht oder nicht mehr übertragen kann.

Mit anderen Worten: Was als Ausnahme bei „epidemiologischen Lagen“ gedacht ist, führt umgekehrt zu Impfpflicht und Entzug von Freiheitsrechten, wenn man keinen Impfpass oder Immunitätsausweis vorweisen kann. Denn zum Beispiel könnte Menschen, die „krankheitsverdächtig“ sind, verboten werden gewisse Orte zu betreten oder sogar gezwungen werden, in Quarantäne zu gehen, wenn sie keine Impfung oder Immunität vorweisen können. (vgl. Süddeutsche Zeitung) Indessen sah sich Spahn gezwungen die Ethikkommission einzuschalten, obwohl er selbst nicht versteht, warum das geplante Gesetz so umstritten ist. (vgl. Ärzteblatt)

Lichtblicke:


Der Widerstand hat gewaltig zugenommen; auf der Strasse, auf Social Media und im Bundestag:


  • Die AfD hat sich unmissverständlich gegen den umstrittenen Gesetzesentwurf und die allgemeine Impfpflicht positioniert.

  • Mit Widerstand 2020 ist eine neue politische Bewegung entstanden, die innerhalb von wenigen Tagen rasant gewachsen ist und den Plänen der Machtelite ein Dorn im Auge werden könnte.

  • Jens Spahn erhielt Kritik aus den eigenen Reihen, musste infolgedessen zurückkrebsen und die Ethikkommission einschalten. (vgl. Ärzteblatt)

  • Bill Gates und seine Agenda werden auf Social Media von Millionen aufgewachten Menschen bekämpft.

  • Diverse Aufklärungsvideos erreichen auf Youtube Millionen Abrufe. David Icke knackte sogar die 10'000'000-Marke und wurde anschliessend sowohl auf Facebook als auch auf Youtube gelöscht. Doch das hindert ihn nicht daran weiterhin auf der alternativen Plattform „London Real“ ein Millionenpublikum über den Corona-Schwindel aufzuklären!

  • Der Unmut in der Bevölkerung nimmt zu und es trifft genau das ein, was die Machtelite am meisten befürchtet: Millionen Menschen wachen auf, wehren sich und erkennen wie machtvoll ein dezidiertes NEIN sein kann!

  • Sie werden scheitern, denn wir sind nicht gekommen, um versklavt zu werden!

In den USA scheint Bill Gates mit seinem Impfwahn bereits verloren zu haben, da die US-Regierung die Finanzierung der WHO neulich einstellte und offiziell verlauten liess, dass sie die globale Impf-Initiative der WHO boykottiere. (vgl. NZZ & Reuters)


Anmerkung: Mit Donald Trump hat die satanische Machtelite offensichtlich einen mächtigen Gegner gefunden, der sich eiskalt der globalen Impf-Initiative (WHO), dem Pariser Klimaabkommen und dem UNO-Migrationspakt widersetzt. Er hat sogar die Transatlantische Handels- und Investitionspartnerschaft (TTIP) erfolgreich versenkt.


Bemerkenswert ist auch der unermüdliche Einsatz von Robert Kennedy Jr., der die korrupte Impfindustrie auf dem legalen Weg erfolgreich in die Knie zwingt. Im folgenden Video verspricht er, dass er auch nach Deutschland kommen wird!

Man Made Epidemic (2016) ist eine der besten Aufklärungsdokus über den Zusammenhang zwischen Glyphosat, Impfungen und Autismus.

> Schau dir den ganzen Film auf MaonaTV an!

Endlich ein TV-Sender mit Sinn!

Maona.tv bietet die besten Dokus aller Zeiten auf Deutsch. Es handelt sich um professionelles Filmmaterial, das aus dem Mainstream und sogar auf Youtube verbannt wurde, weil es die Massen aufwachen würde.

> Erweitere dein Bewusstsein mit bahnbrechenden Filmen, Serien, Talk-Sendungen und Vorträgen!

hier und jetzt kostenlos testen ...