• Jan Walter

Technologischer Durchbruch löst das Problem der drohenden Nahrungsmittelknappheit! (Interview)

Mit 17 Jahren stand Uli Schwartau, ein deutscher Unternehmer und Visionär, noch mit Plakaten auf Schornsteinen, um die Welt zu verändern, doch sehr bald wurde im klar, dass er als Unternehmer viel mehr bewirken kann, als über den politischen Weg. Mit seiner neusten bahnbrechenden Unternehmung, revolutioniert er den Gartenbau und setzt im wahrsten Sinne des Wortes neue Massstäbe. Er hat eine kompakte Gewächsanalage entwickelt, die unter anderem auf einer „vergessenen“ Tesla-Technologie basiert und auf knapp 0,2 Quadratmetern zwei Menschen über das ganze Jahr mit naturbelassenem, nährstoffreichem Obst und Gemüse versorgen kann. Wer hätte jemals gedacht, dass wir eines Tages auf knapp 300 Quadratmetern 6 Tonnen Erdbeeren pro Jahr produzieren oder innerhalb von 10 Monaten über 800 Tomaten von einer einzigen Staude ernten werden? Der Traum der Selbstversorgung ist wahr geworden und das in Einklang mit der Natur; also ohne Genmanipulation und ohne chemischen Dünger. In diesem wegweisenden Interview zeigt uns Uli Schwartau, wie das möglich ist:


Hier findest du den Greeny Garden: https://bit.ly/GreenyPlus

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen

Kopie von JETZT ABONNIEREN TELEGRAM ZENS
JETZT ABONNIEREN TELEGRAM ZENSIERT NICHT