• Jan Walter

LOCKDOWN-ENDE WAR NIE GEPLANT (Jens Spahn fordert einen Inzidenzwert unter 10!)

Die Lockdown-Politik ist an Absurdität schlichtweg nicht zu übertreffen. Sie ergibt nicht einmal gemäss der eigenen fragwürdigen Kriterien der Regierung Sinn. Es ist an der Zeit, zu erkennen, dass ein Ausstieg aus dem Lockdown nie geplant war. Das Ziel der Drahtzieher dieser Agenda ist, die Existenzgrundlage aller Menschen zu zerstören, um sie vom Staat abhängig zu machen und so noch mehr Macht ausüben zu können. Während immer mehr Menschen den Wahnsinn erkennen und beginnen, die Agenda zu durchschauen, haben andere ihre Hausaufgaben bereits vor Jahrzehnten gemacht und effektive Lösungen ausgearbeitet.


Es folgt ein Gastartikel von Dennis Dahldrup (Redaktionsleiter bei Wissen macht Frei)


Der neue Inzidenzwert heißt 10


Der Merkel-Regierung fallen immer wieder neue Argumente ein, den Lockdown zu verlängern.

Unsere Volksvertreter und ihre sorgsam ausgewählten Berater finden immer neue Gründe - oder sollten wir es besser Ausreden oder Vortäuschungen nennen - um den Lockdown noch länger zu ziehen.


Aktuell befeuert man die Angst vor den Viren-Mutationen und vor der dritten Welle. Als nächstes ist dann wohl die Dauerwelle geplant??

Ständig werden die Zielvorgaben für die Inzidenz-Werte geändert. Früher wurde gebetsmühlenartig und in typischer Politiker-Lügenmanier vorgetragen, dass die magische Zahl der Inzidenz-Wert von 50 sei. Ist er erreicht, werde "gelockert". So lautete die höchstkanzlerische Aussage. Kaum war er annähernd erreicht, wurde er schnell nach unten auf 35 korrigiert, so als ob man den Lockdown oder sonstige Beschränkungen unbedingt erhalten wolle. Wem nützt es?

War doch klar, dass es so kommt, denn es war wieder einmal eine Aussage von Frau Volksvertreterin Dr. Merkel. Deren Zusagen taugten bislang kaum etwas, zumindest nicht, wenn es um Zusagen an das Volk ging.

Doch nun wird es noch dreister: Spahn kommt aktuell daher und fordert einen Inzidenz-Wert von unter 10, dann könne es weitere Lockerungen geben! (vgl. focus.de) Allerdings käme der neue Inzidenzwert nicht sofort, sondern läge noch in der Ferne. Wozu dann überhaupt eine solche Gedankenrichtung?


Das Gefährliche an dieser neuen Inzidenz-Vorgabe: Solange man zur Feststellung einer Corona-Infektion die dazu nicht geeigneten PCR-Tests verwendet, weil unzuverlässig, solange werden viele falsche Ergebnisse geliefert. Eine Rate an falsch positiven Ergebnissen von ca. 1% genügt völlig, um den Inzidenzwert in alle Ewigkeit zuverlässig über 10 zu halten!

Zur Veranschaulichung: Ein Inzidenzwert von 50 bedeutet, dass sich auf 100.000 Bürger gerademal 50 angesteckt haben. Angesteckt bedeutet noch lange nicht krank oder schwer krank! Wir haben es hier nachgewiesener Weise mit einer seltenen Krankheit zu tun. (vgl. bundesgesundheitsministerium.de) Wo ist die "Pandemie"? Wie lange wollen die uns noch für dumm verkaufen? Was haben die vor? Wie soll das enden? Schon jetzt stehen viele Betriebe kurz vor oder mitten im Bankrott. Wie lange wollen wir alle das noch mitmachen?


> Den Weg zur Lösung finden Sie weiter unten.

Der krönende "Hit": Merkel sagte unlängst, dass die Krise erst dann überwunden sei, wenn alle Menschen auf der Welt geimpft sind! Ein Schelm, wer Arges dabei denkt, zumal die Impfungen vor Nebenwirkungen nur so strotzen, was inzwischen erwiesen ist. Da fällt mir nichts mehr ein, außer Sprachlosigkeit.

Die Folge: Die Maßnahmen und der Lockdown werden weitergehen. Hier und da mal ein paar sporadische Lockerungen, um die Bevölkerung zu beruhigen und etwas Druck aus dem Kessel zu lassen. Schließlich sind immer mehr Bürger mit ihren Nerven am Ende und fürchten um ihre wirtschaftliche und soziale Existenz.

Das Verwunderlichste an der ganzen Corona-Krise ist, dass wir diesen Unsinn mit unseren Steuergeldern bezahlen. Wir ermöglichen dem eigentlichen pandemischen Virus, der BUNDESREGIERUNG, doch erst, dass sie all das mit uns tun kann. Wir finanzieren unseren Käfig selbst, wegen einer seltenen Krankheit.


Da dies nicht der einzige Unfug in diesem Land ist, den wir mit unseren Steuergeldern ermöglichen und die Finanzexekutive zu großen Teilen auch bei der Besteuerung Grundrechte der Bürger eiskalt übergeht, so wie bei jenen Corona-Schutzmaßnahmen, haben wir auch schon die friedlichste, demokratischste und effektivste Lösung des Problems auf der Hand liegen! Davon berichten wir auf: wissenmachtfrei.com


(Niemand kann also jemals behaupten, er hätte von dieser Lösung nichts gewusst.)

TOP EMPFEHLUNG: ONLINE-SEMINAR MIT DR. RAIK GARVE

Die verborgene Weltgeschichte als wichtigstes Werkzeug im globalen Befreiungsprozess der Menschheit

Das Seminar vermittelt in kompakter Form ein ganzheitliches Geschichtsbild der verborgen gehaltenen Weltgeschichte, welches so in der Schule nicht unterrichtet wird, wodurch der Anwender mehr Orientierung, Durchblick und Klarheit für sein eigenes Leben im heutigen Informations-Dschungel erhält.

> Wenn dich das Thema interessiert, kannst du deinen Platz jetzt kostenlos und unverbindlich reservieren: hier klicken