• Jan Walter

Massiver Betrug bei der Volksabstimmung zum Covid-Gesetz beobachtet! (Wer hätte das gedacht?)

Dass der Moderator, Sandro Brotz, Josef Ender (Sprecher Aktionsbündnis Urkantone und Komitee „Gefährliche Covid-Verschärfung Nein“) im Rahmen der Abstimmungs-Arena zum Covid-19-Gesetz fragte, ob er die Wahlintegrität bei einer Niederlage infrage stellen würde, kam etwas überraschend und wirkte ziemlich skurril; als ob der Moderator zu diesem Zeitpunkt bereits wusste, was kommen würde. Josef Ender verneinte und meinte, dass er in diese schweizerische Institution noch Vertrauen habe. (ab. 1:03:33)

Anmerkung: In Anbetracht der betrügerischen Abstimmungsvorlage, gegen die übrigens schon unzählige Beschwerden eingereicht wurden, erscheint es absolut wahrscheinlich, dass sich der Staat gezwungen sah, weitere unlautere Mittel einzusetzen, denn ein Nein zum Covid-Zertifikat hätte für den Great Reset fatale Folgen gehabt.


WICHTIGER APPELL - Wer selbst Betrugsmaschen beobachtet hat, möge diese unbedingt an (info@centil-europe.ch) melden!


Die folgenden Meldungen wurden auf www.centil-europe.ch dokumentiert:


- In Schaffhausen fehlte bei meinen Eltern und bei meinem Sohn das gelochte Couvert für die Stimmzettel. Dadurch waren die Stimmen wohl ungültig? Ebenso fehlte das Abstimmungsbüchlein.

- Mir wurde das Abstimmungscouvert aus der Hand genommen von der Dame, die neben der Urne war, liess mich nicht in die Urne einwerfen. Bin sehr entäuscht. (Ort Rorschacherberg)

- In Basel werden Gegner des Gesetzes gerade am Urnengang gehindert und nicht reingelassen. So die aktuelle Info von einigen vor Ort. Ähnlich tönt es aus anderen Orten.

- Guten Morgen Wir haben heute morgen unsere Stimmcouverts persönlich abgegeben. Es war uns nicht möglich, die Couverts in die Urne zu werfen. Eine Frau ist vor der Urne gestanden und hat sie von Hand eingesammelt. (Gemeinde Uznach)

- "Momol" (doch doch) 2 an der Wahlurne, die sich nicht ausweisen und nicht von der Gemeinde sind und Couvert aussortieren in unüberwachtem Bereich! (Standort Wohlen AG. Verkürzte Wahlzeit 09.30-10.30, zum Teilen)


- Ein Foto aus Basel zeigt, dass stimmberechtigte Bürger ohne Zertifikat nicht abstimmen durften:



- Ein weiteres Foto-Dokument von der ersten Abstimmung im Juni zeigt, dass es bereits damals Ungereimtheiten gab. Die Live-Resultate waren innerhalb von wenigen Minuten sprunghaft angestiegen. Man beachte, dass diese Anomalie bei den anderen Abstimmungsvorlagen nicht festzustellen war.



Fazit: Diese Abstimmung muss zwingend unabhängig auditiert werden! Ob eine PUK angebracht ist, ist aufgrund der Befangenheit des Parlaments fragwürdig.


Telegram zensiert nicht! Wenn du diese Information wichtig findest, kannst du Legitim auf Telegram kostenlos abonnieren: hier anmelden

Unsere schlimmste Krise wäre, was die Menschen vor 150 Jahren ihr tägliches Leben nannten:

…kein elektrischer Strom, keine Kühlschränke, kein Internet, keine Computer, kein Fernsehen, keine übertriebene Strafverfolgung und kein Aldi oder Lidl.

Sie haben es auch so geschafft… sonst wären wir heute nicht hier!

Im folgenden Artikel will ich dir aufzeigen, was die drei wichtigsten Regeln sind! Nur wenn du diese kennst, haben du und deine Familie eine Chance zu überleben, wenn die Welt den Bach runter geht...

> hier weiterlesen

Kopie von JETZT ABONNIEREN TELEGRAM ZENS
JETZT ABONNIEREN TELEGRAM ZENSIERT NICHT