• Jan Walter

Paradigmenwechsel: US-Regierung setzt auf alternative Therapien statt Impfungen!

Während das Mainstream-Gesundheits-Establishment und umstrittene Pharmamagnaten wie Bill Gates allen Ernstes die ganze Welt durchimpfen wollen, beteuert Trump im Rahmen seiner täglichen Corona Task Force Briefings immer wieder, dass seine Administration alternative Therapien anstrebt, um die Corona-Krise zu lösen. Dass die Mainstream-Medien, die wirtschaftlich stark mit der Pharmaindustrie verbandelt sind, nicht besonders viel für alternative Therapien übrig haben, ist bekannt. Eine genauere Betrachtung lohnt sich in diesem Fall allemal, denn die besagten Therapien könnten tatsächlich den langersehnten und eigentlich auch überfälligen Paradigmenwechsel innerhalb der korrupten Schulmedizin herbeiführen.



Gemäss U. S. National Library of Medicine wird aufgrund der Corona-Krise seit dem 13. April eine Studie über den Einsatz von Chlordioxid durchgeführt, deren Abschluss bereits am 1. Juni erwartet wird. Das Ziel der Studie ist, die Wirksamkeit von Chlordioxid bei Covid-19 Patienten zu überprüfen. Als Sponsor wird die Genesis Foundation angegeben; eine Non-Profit-Organisation, die sich für Kinder mit seltenen Erkrankungen einsetzt.

Die therapeutische Wirkung von Chlordioxid, auch bekannt als MMS, wurde im frühen 20. Jahrhundert durch Zufall entdeckt, als der Goldschürfer Jim Humble seine an Malaria erkrankten Arbeiter aus der Not heraus mit einer Substanz zur Trinkwasseraufbereitung heilte. Humble nennt das Heilmittel ein Wundermittel, weil er damit nicht nur Malaria, sondern auch unzählige andere Krankheiten heilt.

Hinweis: Wer mehr über MMS lernen möchte, möge sich bei Andreas Kalcker informieren. Kalcker gehört zu den besten MMS-Forschern der Welt. Der Anwendungsbereich ist schlichtweg immens und reicht bis hin zu Autismus!



Kommt der langersehnte Paradigmenwechsel?


Der Nobelpreisträger Professor Warburg entdeckte im frühen 20. Jahrhundert, dass Krebszellen durch einen Mangel an Sauerstoff gekennzeichnet sind und dieser Mangel wiederum eine saure Umgebung im menschlichen Körper erzeugt. Er stellte die These auf, dass der Sauerstoffmangel im sauren Milieu verantwortlich für die Entstehung von Krebszellen und Erkrankungen ist. Diese Erkenntnis ist ein wesentlicher Grundstein der Alternativmedizin, wie auch der oben angesprochenen auf Chlordioxid basierenden MMS-Therapie, deren Wirkung mit der zusätzlichen Sauerstoffzufuhr begründet wird.


2006 veröffentlichte das Journal of Biological Chemistry eine brisante Studie mit dem Titel „Induction of Oxidative Metabolism by Mitochondrial Frataxin Inhibits Cancer Growth; Otto Warburg Revisited” (dt. Induktion des oxidativen Metabolismus durch mitochondriales Frataxin hemmt das Krebswachstum; Otto Warburg aktualisiert). 2006 ging Scinexx.de ebenfalls auf den hochinteressanten Sachverhalt ein und berichtete:


„Nach über 80 Jahren wird die Warburg-Hypothese bestätigt.”
„Forscher aus Jena und Potsdam haben einen wichtigen Mechanismus der Tumorausbreitung entschlüsselt und experimentell angewandt: Wenn der Sauerstoffverbrauch von Krebszellen künstlich erhöht wird, kann der Tumor nicht mehr wachsen.”

Anstatt diese wichtige Erkenntnis in die Schulmedizin einfliessen zu lassen, wird sie massiv bekämpft. Das Pharmakartell ist offensichtlich nicht an der Gesundheit der Menschen interessiert, sondern bloss an dem Profit, den kranke Menschen einspielen. Der Grund für dieses unethische Verhalten wurde 2018 in einer Marktanalyse von Goldman Sachs geschildert, die tatsächlich in aller Ehrlichkeit die Frage aufwirft, ob Patienten zu heilen, denn ein nachhaltiges Geschäftsmodell sei. (vgl. cnbc.com)

„Is curing patients a sustainable business model?”

Dass die US-Regierung nun offiziell die therapeutische Wirkung von Chlordioxid untersucht, dürfte hoffentlich bald den langersehnten Paradigmenwechsel einläuten.


Donald Trump kündigte am 21. März einen der „grössten Spielveränderer in der Geschichte der Medizin” an:


Übersetzung: HYDROXYCHLOROQUIN & AZITHROMYCIN haben zusammen eine echte Chance, einer der grössten Spielveränderer in der Geschichte der Medizin zu sein. Die FDA hat Berge versetzt - Danke! Hoffentlich werden sie BEIDE (H funktioniert besser mit A, International Journal of Antimicrobial Agents)


Anmerkung: Hydroxychloroquin ist ein Derivat der heiss umstrittenen Malaria-Therapie Chloroquin, die ähnlich wie Chlordioxid wirken soll. (vgl. Journal of Neurosurgery)


„Chloroquine is used in the treatment of malaria, a disease caused by infection with the parasite Plasmodium. Although chloroquine appears to possess diverse pharmacological activity, its plasmodicidal activity results from augmentation of parasite oxidative stress. (...) “

Übersetzung: Chloroquin wird zur Behandlung von Malaria eingesetzt, einer Krankheit, die durch eine Infektion mit dem Parasiten Plasmodium verursacht wird. Obwohl Chloroquin eine vielfältige pharmakologische Aktivität zu besitzen scheint, resultiert seine plasmodizide Aktivität aus der Erhöhung des oxidativen Stresses des Parasiten.

Am 15. April versprach Donald Trump, dass die Therapien, die im Rahmen der Corona-Krise erforscht werden, nicht nur Covid-19, sondern auch andere Krankheiten wie Ebola und AIDS heilen werden. (vgl. Corona Task Force Briefing, 6:13)

„ (...) Meine Administration setzt alle verfügbare Autorität ein, um die Erforschung von Therapien zu beschleunigen - so wichtige Therapien. Eigentlich wollen wir einen sicheren Impfstoff anbieten, aber ehrlich gesagt, sind Therapien für mich viel wichtiger, weil Therapien umgehend eingesetzt werden können, während Impfstoffe über längere Zeit auf Sicherheit getestet werden müssen. Vielversprechende Therapien mit einem grossen Potenzial stehen bereit. Wir werden bald darüber berichten können - in den nächsten zwei bis drei Wochen. Es wurden immense Fortschritte verzeichnet. Mindestens 35 klinische Studien über vielversprechende Therapien sind am Laufen. Wenn Sie AIDS, Ebola und so viele Krankheiten betrachten, sie (die Unternehmen) sind mit so vielen Lösungen gekommen, die wir niemals geglaubt hätten. (...) „

Anmerkung: Hydroxychloroquin wurde in Texas erfolgreich getestet und der verantwortliche Arzt bestätigte, dass keine Nebenwirkungen verzeichnet wurden. (vgl. wfaa.com) Indessen hat das US-Justizministerium sogar sämtliche legalen Hürden für die Verwendung von Hydroxychloroquin aufgehoben. (vgl. newsweek.com)


Fazit: Den edlen Worten müssen selbstverständlich auch Taten und Resultate folgen. Trump hat jedoch signalisiert, dass seine Administration alternative Therapien den Impfstoffen vorzieht und ein Blick in das neue Forschungsfeld verrät, dass sich offensichtlich ein monumentaler Tabubruch anbahnt, der die von Rockefellers Petrochemie geprägten Schulmedizin regelrecht auf den Kopf stellen dürfte. Wenn man bedenkt, dass Bill Gates wie auch George Soros dem ökosozialistischen Club of Rome angehören, welcher wiederum auf einem Anwesen der Rockefellers ins Leben gerufen wurde, müsste man erkennen, wessen Interessen die WHO wirklich bedient.

Anmerkung: Bill Gates hat mit seinem Polio-Impfprogramm von 2000 bis 2017 allein in Indien mindestens 491'000 Kinderlähmungen verursacht. (vgl. ncbi.nlm.nih.gov) 2018 berichtete The Economist, dass rund 70% der weltweiten Kinderlähmungen durch den Polio-Impfstoff verursacht werden. Was gewisse Herren da treiben, hat offensichtlich nichts mit Philanthropie zu tun.

Passend zum Thema:


Während die halbe Welt auf die Corona-Scheinpandemie fokussiert, gibt es im Gesundheitswesen auch echte Probleme. Eines davon sind die Krankenhauskeime, die jährlich abertausende Menschen umbringen und nicht selten auch Amputationen zur Folge haben. Um genau diesen skandalösen Missstand zu lösen, liess sich Robert Franz von der MMS-Therapie inspirieren, um ein auf Chlordioxid basierendes Desinfektionsmittel zu entwickeln. Im folgenden Interview erklärt er, wie das geht:


Tipp: Die neuste Codex Humanus Auflage ist soeben erschienen und beinhaltet erstmals die beiden Substanzen (DMSO & MMS). Brandneu und im Sonderangebot - Jetzt für 99,90 statt 299,90!



Geschenk von Peter Andres: Vita System

(Das E-Book gibt es auf Amazon zu kaufen. Peter Andres stellt es hier und jetzt allen Legitim-Lesern kostenlos zur Verfügung!)

Wir leben in einem elektrischen Universum, in dem jedes Element eine eigene Frequenz hat. Eine Frequenz ist nichts anderes als eine kodierte Information. Peter Andres arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der Informationsmedizin, um die Bioresonanz der Natur in den Dienst der Menschheit zu stellen und damit Krankheiten zu heilen.

> Wenn du dich für diesen spannenden Fachbereich der Medizin interessierst, kannst du dir gerne sein E-Book herunterladen: