• Jan Walter

Travis Walton: Die wohl spektakulärste UFO-Entführung der Geschichte

Ein brillanter Gastartikel von Bert Grew:

„Ich habe meine langwierigen Recherchen und Transkriptionen über den Travis-Walton Ufo-Fall abgeschlossen und einen 13-seitigen Artikel dazu geschrieben samt Bilder aus seinem Vortrag. Zweifelsohne zählt er zu den bestdokumentiertesten, wenn nicht gar beweiskräftigsten UFO-Kontaktfällen der Zeitgeschichte.“

Einer der spektakulärsten und durch mehrere Augenzeugen bestätigte Vorfall einer UFO-Entführung durch Außerirdische traf den Holzarbeiter Travis Walton am 5.11.1975 im US-Bundesstaat Arizona. Ganze fünf Tage blieb Walton nach der Begegnung mit einer fliegenden, Lichtstrahlen aussenden Scheibe verschollen, sodass die sechs Augenzeugen und Berufskollegen unterdessen von der Polizei unter Mordverdacht gestellt wurden – schließlich schien ihre Behauptung von einer Entführung durch die Besatzung eines fremdartigen Raumschiffes schier unglaublich.

Travis Walton

Der Fall sorgte schon seinerzeit für großes Aufsehen und wurde damals sogar international von vielen Medien mit Erstaunen begleitet – erst recht verblüfft zeigte sich die Weltöffentlichkeit dann, als Walton plötzlich entgegen aller Erwartungen nach einigen Tagen wieder auftauchte und sich die Ufo-Geschichte der Waldarbeiter als immer plausibler herausstellte. Eine spektakuläre Wahnsinnsstory und durch die vielen Zeugen und die mediale Berichterstattung bestens dokumentiert. Er selbst fertigte später auch zahlreiche Bilder der Geschehnisse an und der Fall diente sogar als Vorlage eines Hollywoodstreifens. Bis heute leidet Walton unter den psychischen Folgen des als traumatisch erlebten Ereignisses.


Es folgt nun der über viele Stunden angefertigte, umfangreichste deutschsprachige Artikel zum Fall Travis Walton im Netz (ca. 13 Seiten), der sich vor allem auf die originalen Aussagen Travis Waltons stützt und somit als brauchbare Quelle seines ins Deutsche übersetzten Erlebnisses dient – Anmerkungen sind in der Regel in Klammern gehalten. Am Ende des Artikels angehängt ist der Kinofilm Waltons ebenso wie der Vortrag des vielleicht bestbelegbarsten UFO-Entführungsfalles der Geschichte (auf Deutsch). Die zu sehenden Zeichnungen stammen allesamt aus seinem fast vergriffenen Buch „Feuer am Himmel“.


Die UFO-Entführung des Travis Walton

An einem Mittwoch, dem Fünften November 1975, waren Travis Walton und sechs seiner Kollegen wie üblich im Wald (genauer dem Indianer-Reservat Apache-Sitgreaves National Forest in Arizona, USA) ihre Holzfäller-Arbeiten durchführen. Die Männer waren der Aufseher und Vorarbeiter Mike Rogers (Waltons bester Freund), Ken Peterson, John Goulette, Steve Pierce, Allen Dallis und Dwayne Smith.


Sie befanden sich am Ende eines langen Tages im Truck Richtung Feierabend nach Hause fahrend und es begann schon, draußen dunkel zu werden. Während sie fuhren, bemerkten einige der Waldarbeiter plötzlich ein rotes, „irgendwie alarmierendes“ Licht hinter den Bäumen. Als sie diesem Leuchten näher kamen, verstummten sofort die Gespräche und alle starrten wie gebannt auf das glühende Leuchten.


Sein erster Gedanke galt Jägern, die dort irgendwo im Gebüsch auf der Lauer lagen. Jedoch stellte sich schnell heraus, dass sich das Licht über dem Boden befand und so dachte er kurz an einen Flugzeugunfall, das dort vielleicht in den Baumwipfeln zerschellt war. Die Arbeiter sahen, wie ein Teil des Lichtes über die Straße fiel, doch weil die Bäume so dicht standen, war die Quelle dieses Lichts zunächst nicht direkt auszumachen. --> Auf grenzwissenschaften.de weiterlesen

Geschenk von Peter Andres: Vita System

(Das E-Book gibt es auf Amazon zu kaufen. Peter Andres stellt es hier und jetzt allen Legitim-Lesern kostenlos zur Verfügung!)

Wir leben in einem elektrischen Universum, in dem jedes Element eine eigene Frequenz hat. Eine Frequenz ist nichts anderes als eine kodierte Information. Peter Andres arbeitet seit vielen Jahren im Bereich der Informationsmedizin, um die Bioresonanz der Natur in den Dienst der Menschheit zu stellen und damit Krankheiten zu heilen.

> Wenn du dich für diesen spannenden Fachbereich der Medizin interessierst, kannst du dir gerne sein E-Book herunterladen: